Glossar Energiewende

Von A wie Abwärme bis W wie Wirkungsgradprinzip: In diesem Glossar finden Sie die wichtigsten Begriffe und Themen rund um das Thema Energiewende kurz und knapp erklärt.

C

Einheit für das Treibhauspotenzial eines Gases. Es gibt an, welche Menge CO2 in einem Betrachtungszeitraum von 100 Jahren die gleiche Treibhauswirkung entfalten würde wie das betrachtete Vergleichsgas. Die verwendeten Äquivalenzfaktoren folgen den für die nationale Emissionsberichterstattung vorgegebenen Werten aus dem IPCC Second Assessment Report: Climate Change (1995).

Zusammenfassung unterschiedlicher Energiedienstleistungen, bei denen Aufgaben der Energiebereitstellung, Energielieferung oder Verbrauchsoptimierung befristet auf einen externen Dienstleister (Contractor) übertragen werden. Beim Energieliefer-Contracting zum Beispiel plant, errichtet, finanziert und betreibt der Contractor eine Anlage zur Bereitstellung von Wärme, Kälte oder Strom und vertreibt die erzeugte Energie über die Vertragslaufzeit (in der Regel 5-10 Jahre) an den Kunden. Ein weiteres häufiges Contracting-Modell ist das Einspar-Contracting, bei dem der Contractor Energiesparmaßnahmen umsetzt und seine Aufwendungen über die Vertragsdauer zu einem festgelegten Anteil aus den eingesparten Energiekosten refinanziert.

Vertiefte Informationen zum Energiespar-Contracting erhalten Sie im Newsletter "Energiewende direkt".