Logo des KfW-Award Gründen 2019

© KfW

Die KfW-Bankengruppe zeichnet mit ihrem renommierten Wettbewerb je ein Unternehmen aus jedem Bundesland aus, das für sein Geschäftskonzept öffentliche Anerkennung erfahren soll. Aus den 16 Landessiegern werden außerdem ein Bundessieger und ein Publikumssieger ermittelt. Entscheidende Kriterien sind Innovationsgrad, Kreativität, soziale Verantwortung, umweltbewusste Umsetzung sowie Schaffung und Erhalt von Arbeits- und Ausbildungsplätzen. Der Sonderpreis Social Entrepreneurship prämiert unternehmerische Erfolgsmodelle zur Lösung von verschiedensten gesellschaftlichen, sozialen und nachhaltigen Herausforderungen.

Für den renommierten Preis können sich Start-ups aller Branchen bewerben, die ihren Sitz in Deutschland haben. Auch Gründerinnen und Gründer, die eine Firma im Zuge der Nachfolge übernommen haben, können sind angesprochen.

Jetzt Unternehmen für KfW Award Gründen 2020 vorschlagen!

Sie kennen ein Unternehmen, das die Auszeichnung verdient hat? Schlagen Sie Ihren Favoriten für den KfW Award Gründen 2020 hier vor. Bewerben können sich Unternehmen aller Branchen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.degut.de und www.kfw.de/award.
Portraits der bisherigen Preisträger gibt es hier.

Siegerinnen und Sieger 2019 auf den deGut-Unternehmertagen gekürt

Für den mit insgesamt 35.000 Euro dotierten KfW Award Gründen 2019 kamen Start-ups aller Branchen ab Gründungsjahr 2014 in Frage, die ihren Sitz in Deutschland haben. Ausgezeichnet wurden 16 Landessieger, ein Bundessieger, ein Sonderpreissieger und ein Publikumssieger. Der mit 9.000 Euro dotierte Bundessiegerpreis ging in diesem Jahr an die Boreal Lights GmbH . Das Berliner Unternehmen ermöglicht den Menschen in Afrika sauberes Trinkwasser durch solarbetriebene Wasserentsalzungsanlagen. Die Bee-Rent GmbH aus Niedersachsen gewann hingegen den Sonderpreis für Social Entrepreneurship. Durch die Vermietung von Bienenstöcken möchte das Projekt dem Bienensterben entgegenwirken.

Während der Preisverleihung konnten die Gäste per Onlineabstimmung zwischen den Landessiegern ihren Favoriten auswählen. Der sogenannte Publikumspreis ging mit einem zusätzlichen Preisgeld von 5.000 Euro ebenfalls an den Bundessieger Boreal Lights GmbH. Die Auszeichnungen wurden am 17. Oktober 2019 auf der Eröffnungsveranstaltung der Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin vergeben.

Informationen zur Preisverleihung und zu den Siegerinnen und Siegern finden Sie hier.