Peter Altmaier stellt Handlungskonzept Stahl vor

Am 15. Juli 2020 hat das Bundeskabinett das Handlungskonzept Stahl beschlossen. Das Konzept wurde federführend vom Bundeswirtschaftsministerium erarbeitet. Das Ziel ist es, die Stahlindustrie nachhaltiger, sauberer und wettbewerbsfähiger zu gestalten. Bundeswirtschaftsminister Altmaier: „Mit dem Handlungskonzept Stahl senden wir ein starkes Signal für klimafreundlichen Stahl ‚made in Germany‘. Wir wollen zeigen, dass ambitionierter Klimaschutz und eine wettbewerbsfähige Industrie Hand in Hand gehen.