Deutsch-Italienische Wirtschaftskonferenz: Panel zur Zukunft der Industrie im digitalen Wandel
Zur zweiten Podiumsdiskussion der Deutsch-Italienischen Wirtschaftskonferenz begrüßte Bundesminister Sigmar Gabriel den italienischen Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Carlo Calenda, den Präsidenten des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Prof. Dieter Kempf sowie Vincenzo Boccia, Präsident der italienischen Arbeitgeberorganisation Confindustria, Mauro Fenzi, CEO von Comau und Dr. Tanja Rückert, Executive Vice President bei SAP. Im Mittelpunkt der Diskussion stand die "Zukunft der Industrie in der digitalen Wirtschaft". Moderiert wurde das Panel von Sandra Maria Gronewald.