Deutsch-Italienische Wirtschaftskonferenz: Rede des italienischen Wirtschaftsministers Carlo Calenda
Im Rahmen der Deutsch-Italienischen Wirtschaftskonferenz am 18. Januar 2017 betonte der italienische Wirtschaftsminister Carlo Calenda die Bedeutung der grenzüberschreitenden europäischen Zusammenarbeit in der Industriepolitik und die Notwendigkeit von Reformen und umfangreichen Investitionen in moderne Produktionstechnologien in Italien und Europa. Die Konferenz stand unter dem Motto "Potenziale des digitalen Wandels für Unternehmen nutzen - in unsere Zukunft investieren".