Veranstaltung - Europäische Wirtschaftspolitik

Festival of Lights: Das BMWi im Licht der Freiheit

Einleitung

  • 11.10.2019 - 20.10.2019

  • BMWi Berlin

Collage von Sehenswürdigkeiten während des Festival of Lights

Während des Festival of Lights werden in ganz Berlin Wahrzeichen, Monumente, Gebäude und Plätze kunstvoll beleucht. Auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie nimmt an den Lichtinszenierungen teil.

© iStock.com/lakkot/delectus/Rocky89

Vom 11. bis 20. Oktober wird Berlin wieder zur Stadt der Lichtkunst. Die Lichtinszenierungen auf den weltberühmten Wahrzeichen, Monumenten, Gebäuden und Plätzen der Hauptstadt machen das FESTIVAL OF LIGHTS zu einem der populärsten Lichtkunstfestivals der Welt. Passend zum 30-jährigen Jubiläum des Mauerfalls im Herbst 1989 lautet das Motto in diesem Jahr „Lights of Freedom“.

Direkt am ehemaligen Grenzübergang Invalidenstraße auf historisch bedeutendem Boden gelegen, widmen sich die Videoinstallationen an der Fassade des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) den historischen Ereignissen rund um die Friedliche Revolution vor 30 Jahren, aber auch den aktuellen Aufgaben des Hauses. Daneben, im Invalidenpark, erinnert eine Licht-Installation am Mauer-Denkmal an die Geschehnisse vom 9. November 1989.

Insgesamt sind 10 Bundesministerien und das Bundespresseamt beim Festival of Lights dabei. Zudem bespielen die Vertretungen der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlaments das Europäische Haus am Brandenburger Platz mit ihren Inszenierungen. Eine speziell dafür ausgerichtete Bustour verbindet diese verschiedenen Standorte.

Mit seiner Teilnahme setzt das BMWi ein leuchtendes Zeichen für Einigkeit und Recht und Freiheit – und für eine friedliche Welt ohne Mauern.

Weiterführende Informationen