Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Berlin für das Referat Z-Dig 4

eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter (m/w/d) im Bereich Netzwerktechnik

Am Hauptsitz des BMWi in Berlin befinden sich mehrere Liegenschaften mit Büros für mehr als 1.600 Mitarbeiter. Die Gebäude sind mit modernster Kommunikations- und Netzwerktechnik ausgestattet. Das Referat Z-Dig 4 gewährleistet die umfassende Betreuung der Informations- und Kommunikationstechnik.

Sie werden als Sachbearbeiterin / als Sachbearbeiter im Bereich IT-Betrieb eingesetzt und unterstützen das Gebiet Netzwerk. Ihr Aufgabenbereich ist die „Second Level“ Bearbeitung aller Netzwerkstörungen, die Anwender an die IT-Hotline melden.

Sie verfügen – belegt durch Zeugnisse und Berufserfahrung – über:

  • ein mindestens mit der Note „befriedigend“ abgeschlossenes Fachhochschulstudium bzw. an einer Hochschule erworbenen Bachelorabschluss der Fachrichtungen „Informatik“, „Nachrichtentechnik“, „Kommunikationstechnik“ oder „Informationstechnologie“ oder ein inhaltlich vergleichbares Fachhochschul- oder Bachelorstudium oder bei einem fachfremden Studium über mindestens drei Jahre nachweisbare berufliche Erfahrung in den oben genannten Aufgabenbereichen,
  • fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit Netzwerkthemen wie Routing, Switching, WLAN und Gebäudeverkabelung (CAT/LWL),
  • Kenntnisse im Bereich Windows DNS/DHCP/WSUS-Server,
  • gute Englischkenntnisse.

Ihre bisherige erfolgreiche berufliche Tätigkeit belegen Sie uns durch entsprechend gute Zeugnisse bzw. aktuelle Beurteilungen.

Wir suchen engagierte und einsatzfreudige neue Kolleginnen und Kollegen, die über Teamgeist, Eigeninitiative und Eigenständigkeit sowie Kommunikationsbereitschaft verfügen. Sie bringen Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsvermögen mit und arbeiten lösungsorientiert. Auch in turbulenten Zeiten sind Sie überdurchschnittlich belastbar und flexibel.

Sie sind bereit, eine erweiterte Sicherheitsüberprüfung (Ü 2) nach dem Gesetz über die Voraussetzungen und das Verfahren von Sicherheitsüberprüfungen des Bundes (SÜG) zu durchlaufen (das Aufgabengebiet umfasst Tätigkeiten im sicherheitsrelevanten Bereich).

Wir bieten:

  • interessante und anspruchsvolle Tätigkeiten mit guten Arbeitsbedingungen,
  • intensive Betreuung durch vorhandene Netzwerk-Mitarbeiter innerhalb der ersten 6 Monate zur Gewährleistung einer raschen Einarbeitung,
  • Fortbildungsveranstaltungen zum Erhalt oder zur Vertiefung vorhandener Qualifikationen,
  • Ausstattung mit aktueller moderner Technik,
  • regelmäßige Teamaktivitäten für das positive Arbeitsklima,
  • ein familienbewusst ausgerichtetes Umfeld, in dem Teilzeitbeschäftigung, mobiles Arbeiten und Telearbeit grundsätzlich möglich sind; die familienfreundliche Personalpolitik des BMWi ist seit 2002 zertifiziert (audit berufundfamilie),
  • einen Nachwuchskreis, der dienstjungen Kolleginnen und Kollegen dabei hilft, sich schnell im Haus zu integrieren und zu vernetzen.

Sofern Sie in einem Dauerarbeitsverhältnis mit der Möglichkeit der Abordnung stehen, erfolgt diese für einen Zeitraum von drei Monaten mit dem Ziel der anschließenden Versetzung. Im Übrigen erfolgt die Einstellung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer sechsmonatigen Probezeit.

Abhängig von Ihren Vorkenntnissen werden Ihnen im o.a. Tätigkeitsfeld Aufgaben der Entgeltgruppen 9b bis 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) übertragen. Darüber hinaus wird eine Zulage für eine Tätigkeit bei obersten Bundesbehörden (Ministerialzulage) gezahlt. Bei Vorliegen der persönlichen, rechtlichen und stellenwirtschaftlichen Voraussetzungen ist mit Einstellung die Übernahme in ein Beamtenverhältnis im Eingangsamt vorgesehen.

Bewerben können sich auch Beamtinnen und Beamte des gehobenen nichttechnischen Dienstes bis zur Besoldungsgruppe A 11 Bundesbesoldungsordnung und Beamtinnen und Beamte des gehobenen technischen Dienstes bis zur Besoldungsgruppe A 12 Bundesbesoldungsordnung. Die Übernahme von Beamtinnen und Beamten erfolgt im Rahmen einer Abordnung mit dem Ziele der Versetzung.
Unsere Dienstorte sind Berlin und Bonn. Als Einsatzort ist Berlin vorgesehen.

Das BMWi unterstützt die Eingliederung schwerbehinderter Menschen und begrüßt daher ausdrücklich deren Bewerbungen. Hinsichtlich der Erfüllung der Ausschreibungsvoraussetzungen erfolgt eine individuelle Betrachtung. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Das BMWi fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Sie sind interessiert und erfüllen die genannten Voraussetzungen? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Ausbildungs- und Beschäftigungsnachweisen über https://www.interamt.de

Stellen-ID: 710835 (Ausschreibungsende 17. September 2021)
BMWi Kennziffer: G 03 / 2021 / EXTERN

Wir bitten ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren zu nutzen. Gleichzeitig danken wir für Ihr Verständnis, dass postalische oder per E-Mail eingereichte Bewerbungen nicht berücksichtigt und unverlangt eingesandte Bewerbungsunterlagen aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden können.

Bitte beachten Sie: Eine Bewerbung ist zur Sicherstellung des Datenschutzes nur nach vorheriger Registrierung auf www.interamt.de möglich!

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Nähere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten im BMWi können Sie der Datenschutzerklärung auf www.bmwi de/Datenschutzerklärung entnehmen.

Sollten Sie technische Probleme bei der Registrierung / Erstellung Ihrer Bewerbung auf dem Portal Interamt haben, wenden Sie sich bitte an die Service-Hotline von Interamt: 0800-330 2204 (Montag - Donnerstag 07:00 - 17:00 und Freitag 07:00 - 16:00 Uhr) oder das Kontaktpostfach: kontakt@interamt.de.

Weitere Informationen über das BMWi und das Ministerium als attraktiven Arbeitgeber finden Sie auf unserer Homepage unter www.bmwi.de oder bei Facebook unter www.facebook.com/bundeswirtschaftsministerium.