Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sucht zur Verstärkung verschiedener Referate

Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter (m/w/d).

Was ist unser Auftrag?
Unsere Aufgabe ist es, die Soziale Marktwirtschaft „wetterfest“ für das 21. Jahrhundert zu machen. Globalisierung, Digitalisierung, demographischer Wandel, die Entwicklung Europas und die Energiewende – das sind die zentralen Themen des 21. Jahrhunderts, die auch für unseren Wohlstand von großer Bedeutung sind. Wir helfen der deutschen Wirtschaft, Antworten auf diese Herausforderungen zu finden.

Wen suchen wir?
Wir suchen engagierte, leistungsfähige und breit einsetzbare Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wenn Sie Interesse an wirtschafts- und energiepolitischen Zusammenhängen mitbringen, teamfähig sind und auch in turbulenten Zeiten flexibel und belastbar bleiben, dann sind Sie bei uns richtig.

Was bringen Sie mit?

  • Sie haben den Vorbereitungsdienst für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst mindestens mit der Note „befriedigend“
    oder einen Bachelor- oder Diplomabschluss (FH) an einer akkreditierten Hochschule/Fachhochschule in den Fachbereichen Rechtswissenschaften (z.B. Wirtschaftsrecht, Recht für die öffentliche Verwaltung), Verwaltungswissenschaften (z.B. Öffentliche Verwaltung, Verwaltungsmanagement), oder Wirtschaftswissenschaften, mindestens mit der Note „befriedigend“ abgeschlossen.
  • Sie haben nach Ihrem Abschluss mindestens 3 Jahre im gehobenen Dienst einer öffentlichen Verwaltung gearbeitet, gerne auf zwei unterschiedlichen Dienstposten.
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse in Verwaltungsrechtsangelegenheiten.
  • Praktische Erfahrungen in einem oder mehreren der folgenden Bereiche sind von Vorteil: Zuwendungsrecht, öffentliches Haushaltsrecht,Vergaberecht oder Controlling öffentlicher Fördermittel.
  • Sie sind sicher im Umgang mit MS Office.
  • Sie verfügen über möglichst gute Englischkenntnisse.

Ihre bisherige erfolgreiche berufliche Tätigkeit belegen Sie uns durch gute Zeugnisse und / oder aktuelle Beurteilungen.

Was können Sie erwarten?

Wir bieten Ihnen

  • interessante und anspruchsvolle Tätigkeiten in attraktiven Aufgabengebieten,
  • umfassende Fortbildungsmöglichkeiten, um eine rasche Einarbeitung zu gewährleisten und Ihre Qualifikation auf hohem Niveau zu sichern,
  • ein familienbewusstes Umfeld, in dem Teilzeitbeschäftigung, mobiles Arbeiten und Telearbeit grundsätzlich möglich sind,
  • eine unbefristete Einstellung bzw. Dauerübernahme und die Perspektive, in zunehmend verantwortungsvollere Aufgaben hineinzuwachsen (bis Besoldungsgruppe A 13 mit Amtszulage Bundesbesoldungsordnung bzw. Entgeltgruppe 12 TVöD),
  • eine Zulage für die Tätigkeit bei einer obersten Bundesbehörde (Ministerialzulage),
  • die Gelegenheit, nach einer mehrjährigen Mitarbeit in einem Aufgabengebiet auf andere Stellen im Haus zu wechseln (Rotationsprinzip),
  • die Chance, befristet im Ausland tätig zu sein sowie
  • einen Nachwuchskreis, der dienstjungen Kolleginnen und Kollegen dabei hilft, sich schnell im Haus zu integrieren und zu vernetzen.

Wie erfolgt der Einstieg?
Falls Sie bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, werden Sie im Wege einer dreimonatigen Abordnung mit dem Ziel der Versetzung / Dauerbeschäftigung in unserem Haus tätig. Eine Bewerbung ist in diesem Fall möglich, wenn Sie maximal mit Besoldungsgruppe A 11 Bundesbesoldungsordnung besoldet bzw. vergleichbar tariflich eingruppiert sind.

Falls Sie derzeit nicht im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, erfolgt eine Neueinstellung in Entgeltgruppe 9b TVöD.

Bei Vorliegen der persönlichen, rechtlichen und stellenwirtschaftlichen Voraussetzungen ist mit Einstellung bzw. nach Versetzung die Übernahme in ein Beamtenverhältnis nach Besoldungsgruppe A 9g Bundesbesoldungsordnung vorgesehen.

Wo werden Sie eingesetzt?
Sie werden - je nach Vorkenntnissen - in einem unserer Referate eingesetzt. Unsere Dienstorte sind Berlin und Bonn. Es wird die grundsätzliche Bereitschaft für eine Tätigkeit an beiden Dienstorten vorausgesetzt. Der konkrete Einsatzort wird im Einzelfall mit Ihnen abgestimmt.

Was sollten Sie noch wissen?
Das BMWi fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Das BMWi unterstützt die Eingliederung schwerbehinderter Menschen und begrüßt daher ausdrücklich deren Bewerbungen. Hinsichtlich der Erfüllung der Ausschreibungsvoraussetzungen erfolgt eine individuelle Betrachtung. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sie sind interessiert und erfüllen die genannten Voraussetzungen?

Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Ausbildungs- und Beschäftigungsnachweisen über www.interamt.de

Stellen-ID: 712377 (Ausschreibungsende 22. September 2021)

BMWi Kennziffer: G 04 / 2021 / EXTERN

Ihrer Bewerbung sind ein tabellarischer Lebenslauf, ein Nachweis über Ihren Studienabschluss (mit Note) und etwaige Beschäftigungsnachweise wie Zeugnisse und Beurteilungen beizufügen. Falls Sie bereits verbeamtet sind, fügen Sie bitte mindestens die jüngste dienstliche Beurteilung bei.

Wir bitten um Verständnis, dass unvollständige Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigt werden können.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung aussagekräftiger Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss, wie z.B. die Zeugnisbewertung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/themen/anerkennung-auslaendischer-abschluesse.html.

Wir bitten ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren zu nutzen. Gleichzeitig danken wir für Ihr Verständnis, dass postalische oder per E-Mail eingereichte Bewerbungen nicht berücksichtigt und unverlangt eingesandte Bewerbungsunterlagen aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden können.

Bitte beachten Sie: Eine Bewerbung ist zur Sicherstellung des Datenschutzes nur nach vorheriger Registrierung auf www.interamt.de möglich!

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Nähere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten im BMWi können Sie der Datenschutzerklärung auf www.bmwi de/Datenschutzerklärung entnehmen.

Sollten Sie technische Probleme bei der Registrierung / Erstellung Ihrer Bewerbung auf dem Portal Interamt haben, wenden Sie sich bitte an die Service-Hotline von Interamt: 0800-330 2204 (Montag - Donnerstag 07:00 - 17:00 und Freitag 07:00 - 16:00 Uhr) oder das Kontaktpostfach: kontakt@interamt.de.

Weitere Informationen über das BMWi und das Ministerium als attraktiven Arbeitgeber finden Sie auf unserer Homepage unter www.bmwi.de oder bei Facebook unter www.facebook.com/bundeswirtschaftsministerium.