Cover der Publikation Sechster Monitoring-Bericht zur Energiewende

Der Monitoring-Prozess „Energie der Zukunft“ überprüft, inwieweit die gesteckten Ziele der
Energiewende mit Blick auf eine sichere, wirtschaftliche und umweltverträgliche Energieversorgung erreicht und entsprechende Maßnahmen umgesetzt werden. Der Monitoring-Prozess liefert die Grundlage, um bei Bedarf nachsteuern zu können.

Der sechste Monitoring-Bericht dokumentiert den Stand der Energiewende für das Jahr 2016 und bewertet den Fortschritt bei der Erreichung der Ziele. Als Kernstück des Monitoring-Prozesses liefert der jährliche Monitoring-Bericht neue Fakten zur Energiewende. Dazu analysiert der Bericht unter anderem den Fortschritt beim Ausbau der erneuerbaren Energien, die Entwicklung von Energieverbrauch und Energieeffizienz sowie die energiepolitischen Ziele im Gebäudesektor. Darüber hinaus widmet sich der Bericht den Rahmenbedingungen der Energiewende insbesondere im Hinblick auf das energiepolitische Zieldreieck aus Versorgungssicherheit, Bezahlbarkeit und Umweltverträglichkeit. Am Ende des Berichts beschreibt eine tabellarische Übersicht den Umsetzungsstand der entsprechenden Maßnahmen. Indem der Monitoring-Prozess die Transparenz steigert, trägt er zur Akzeptanz der Energiewende bei.