Schweißer symbolisiert die Entwicklung der Produktion im produzierenden Gewerbe

© iStock.com/Tony Tremblay

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes [1] ist die Produktion im Produzierenden Gewerbe im Februar im Vergleich zum Vormonat um 0,7 % gestiegen. [2] Die Industrieproduktion nahm um 0,2 % ab. Die Produktion im Baugewerbe wurde dagegen um 6,8 % ausgeweitet.

Im Zweimonatsvergleich Januar/Februar gegenüber November/Dezember ergab sich eine Ausweitung der Produktion im Produzierenden Gewerbe um 0,8 %. Auch bei dieser Betrachtung verzeichnete das Baugewerbe einen kräftigen Zuwachs (+4,4 %) und die Industrie eine leichte Abnahme (-0,1 %). Die Kfz-Industrie meldete einen Produktionsrückgang von 1,0 %.

Angesichts der schwachen Auftragsentwicklung und des eingetrübten Geschäftsklimas ist weiterhin von einer gedämpften Industriekonjunktur auszugehen. Das Baugewerbe befindet sich weiter in der Hochkonjunktur. Zum guten Ergebnis im Februar trug die vergleichsweise milde Witterung bei.

-------------------------------------

[1] Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes vom 5. April 2019.
[2] Alle Angaben basieren auf vorläufigen Daten und sind preis-, kalender- und saisonbereinigt (Verfahren X13 JDemetra+).