Schweißer symbolisiert die Entwicklung der Produktion im produzierenden Gewerbe

© iStock.com/Tony Tremblay

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes [1] ist die Produktion im Produzierenden Gewerbe im Dezember im Vergleich zum Vormonat um 0,4 % zurückgegangen. [2] Die Bauproduktion nahm um 4,1 % ab, während sich die Industrieproduktion mit einem Zuwachs von 0,2 % stabilisierte. Besonders in der Kfz-Industrie konnte der Ausstoß spürbar gesteigert werden (+7,2 %).

Im Quartalsvergleich ergab sich eine Einschränkung der Produktion im Produzierenden Gewerbe um 1,5 %. Dabei verzeichneten sowohl die Industrie als auch das Baugewerbe einen Rückgang (-1,3 % bzw. -0,6 %).

Im Dezember war die Produktion im Produzierenden Gewerbe zum vierten Mal in Folge rückläufig, wobei sich die Industrieproduktion etwas erholte. Angesichts rückläufiger Auftragseingänge und verhaltener Stimmungsindikatoren dürfte sich die Industriekonjunktur weiterhin gedämpft entwickeln.

-------------------------------------

[1] Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes vom 7. Februar 2019.
[2] Alle Angaben basieren auf vorläufigen Daten und sind preis-, kalender- und saisonbereinigt (Verfahren X13 JDemetra+).