Erdkugel zum Thema Ressourceneffizienz

© iStock.com/AleksandarGeorgiev

Staatssekretärin Claudia Dörr-Voß hat heute am diesjährigen Treffen der G20 Handelsministerinnen und Handelsminister unter italienischer G20 Präsidentschaft teilgenommen.

Staatssekretärin Dörr-Voß: „Das heutige Treffen der G20 Handelsministerinnen und Handelsminister war wichtig. Wir haben uns zu zentralen Herausforderungen für das globale Handelssystem offen und konstruktiv ausgetauscht. Alle sind sich einig, dass offener und fairer Handel einen wesentlichen Beitrag für die wirtschaftliche Erholung leisten kann und muss. Zentral dafür ist auch eine Stärkung des multilateralen Handelssystems und der WTO. Hier Fortschritte zu erreichen, ist gerade auch für die exportorientierte deutsche Wirtschaft entscheidend und eines meiner Kernanliegen. Mit einem Blick nach vorne erwartet uns nun Ende November die 12. WTO-Ministerkonferenz in Genf. Hier wollen wir – auch unter den G20 – den Weg bereiten, gemeinsame Erfolge zu erreichen.“

Das Treffen ermöglichte den Austausch der G20-Staaten über wichtige Weichenstellungen im globalen Handel, insbesondere mit Blick auf die Ende November anstehende 12. WTO-Ministerkonferenz in Genf. Aufbauend auf dem letzten Treffen der G20 Handelsministerinnen und Handelsminister im September 2020, bei dem eine Reihe handelspolitischer Maßnahmen zur Begrenzung des wirtschaftlichen und sozialen Schadens aufgrund der COVID-19 Pandemie vereinbart wurden, war auch beim heutigen Treffen die Bedeutung des globalen Handels zur Bekämpfung der Auswirkungen der Pandemie sowie bei Fragen globaler Gesundheit ein wichtiges Thema. Darüber hinaus wurden unter den G20-Staaten u.a. Fragen der globalen Wettbewerbsgleichheit im Spannungsfeld von staatlichen Unterstützungsmaßnahmen diskutiert und eine bessere Einbindung von Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU) in den globalen Handel besprochen. Mit Blick auf die Ende November anstehende 12. WTO-Ministerkonferenz tauschten sich die Ministerinnen und Minister intensiv zur Reform der Welthandelsorganisation aus.

Das gemeinsam von den G20 Handelsministerinnen und Handelsministern verabschiedete Statement finden Sie hier.