Flaggen Ukraine und Deutschland zur Deutsch-Ukrainischen Industrie- und Handelskammer in Kiew.

© Colourbox.de

Andreas Feicht, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, trifft heute im Rahmen seines Besuchs in der Ukraine den ukrainischen Energieminister Herman Haluschenko. Themen des Gesprächs sind die im letzten Jahr gegründete deutsch-ukrainische Energiepartnerschaft, das bilaterale Projekt zur Transformation der ukrainischen Kohleregionen, die Zusammenarbeit im Bereich Wasserstoff sowie der geplante Grüne Fonds für die Ukraine. Begleitet wird Staatssekretär Feicht vom ehemaligen sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich, dem Sonderbeauftragten der Bundesregierung für den Strukturwandel in den ukrainischen Kohleregionen.

Staatssekretär Feicht wird sich während seines 3-tägigen Besuchs auch mit dem Vize-Außenminister Dmytro Senik treffen. Weitere Gespräche finden statt mit Parlaments­abgeordneten, Vertretern der deutschen Wirtschaft sowie mit Vertretern der Zivilgesellschaft.