Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie

© BPA/Steffen Kugler

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier begrüßt die Investitionsentscheidung von Ford am Standort Köln im Bereich der Elektromobilität:

„Die Investitionsentscheidung von Ford bestätigt einmal mehr die Qualitäten, die Deutschland als Standort für Elektromobilität hat - von der Batteriezelle bis zum fertigen Auto. In der aktuellen Situation ist die Entscheidung ein deutliches Signal der Zuversicht und des Aufbruchs. Ford wird wertvolle Beiträge zur klimafreundlichen Transformation der Automobilindustrie leisten und damit weitere hochqualifizierte Arbeitsplätze und Wertschöpfung in Deutschland verankern. Mit der Auswahl von Köln als europäischem Zentrum für Forschung, Entwicklung und Produktion von Elektrofahrzeugen legt Ford den Grundstein, um seine lange und erfolgreiche Geschichte in Deutschland in den nächsten Jahrzehnten fortzuschreiben.“