Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier

© BMWi/AndreasMertens

Die Hannover Messe bringt als weltweit wichtigste Industriemesse die Kernbereiche der Industrie an einem Ort zusammen und wendet sich an ein internationales Publikum. Ursprünglich geplant für April 2020 musste die Messe aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt werden. Nunmehr wird das Messegeschehen am 14. und 15. Juli 2020 im Rahmen der „HANNOVER MESSE Digital Days“ virtuell erlebbar. Wichtiger Bestandteil ist dabei das gemeinsam mit dem BDI durchgeführte Wirtschaftsforum.

Bundesminister Altmaier: „Die Digital Days der Hannover Messe, die in diesen Tagen virtuell stattfinden, sind ein wichtiges Aufbruchssignal für die Wirtschaft insgesamt. Denn jetzt ist die Zeit, wichtige Weichen zu stellen, um Zukunftsthemen zu identifizieren und anzugehen. Ein erfolgreicher Neustart kann dabei nur gemeinsam gelingen: in Deutschland und Europa und im Zusammenwirken mit der Industrie und dem Mittelstand.“

Heute hat sich Bundesminister Altmaier in einer live übertragenen Videokonferenz im Rahmen des Wirtschaftsforums der Hannover Messe Digital Days mit führenden Wirtschaftsvertretern über die Frage ausgetauscht, welche Impulse wir nach der Corona-Zeit für unsere Industrie und Unternehmen brauchen. Er leitete diese Diskussion mit einem Kurzvortrag zum Thema „Forward to the new – Neue Chancen für den Fortschritt?“ ein.