Verschiedene Flaggen, Symboldbild für die Welthandelsorganisation; Quelle: Fotolia.com/Marcel Schauer

© Fotolia.com/Marcel Schauer

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier nimmt heute an der zweiten außerordentlichen Videokonferenz der G20-Handelsminister teil. Bei einem ersten virtuellen Treffen am 30. März hatten die Minister sich darauf verständigt, gemeinsame Maßnahmen in Reaktion auf die Corona-Pandemie im Bereich Handel- und Investitionen zu erarbeiten. Die G20-Handelsminister werden diese Maßnahmen heute weiter beraten.

Bundeswirtschaftsminister Altmaier: „Die Corona-Pandemie erfordert eine enge internationale Koordination im Bereich Handel und Investitionen. Wir werden die Pandemie und die wirtschaftlichen Folgen nur gemeinsam überwinden können. Auch die deutsche Wirtschaft ist international stark verflochten. Es ist deshalb wichtig, dass die G20-Handelsminister heute erneut zusammen kommen, um über nächste Schritte in Reaktion auf die Corona-Pandemie zu beraten. Wir wollen Maßnahmen voranbringen, die einen Beitrag zur Erholung der Weltwirtschaft und damit auch der deutschen Wirtschaft leisten können.“