Elisabeth Winkelmeier-Becker, Parlamentarische Staatssekretärin

© Tobias Koch

"Wegen der Coronakrise kann der Girls' Day heute leider nicht in der geplanten Art und Weise stattfinden. Viele Unternehmen haben aber digitale Angebote vorbereitet, um über ihre Tätigkeitsfelder zu informieren und Mädchen insbesondere für die sogenannten MINT-Fächer zu gewinnen. Das Bundeswirtschaftsministerium wirbt mit seiner Initiative "FRAUEN unternehmen" für weibliches Unternehmertum und will mit seiner Gründungsoffensive "GO!" gerade auch Frauen zu einer Unternehmensgründung ermutigen. Damit sie als Chefinnen ihre Ideen mit Gewinn für Wirtschaft und Gesellschaft und fürs eigene Business umsetzen."