Moleküle des Wassers

© iStock/smirkdingo

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ist heute der European Clean Hydrogen Alliance (ECH2A) beigetreten. Die europäische Plattform für Wasserstoffprojekte wurde am 08. Juli 2020 gegründet. Auf der konstituierenden Sitzung hatte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier bereits seine Unterstützung für die Arbeit der Industrieallianz zugesichert. Das Ziel der ECH2A ist es, Unternehmensvertreterinnen und -vertreter, Regierungen und Zivilgesellschaft zusammenzubringen, um den Aufbau einer klimaneutralen Wasserstoffökonomie in Europa zu beschleunigen. Sie versammelt bereits über 800 Mitglieder.

Bundeswirtschaftsminister Altmaier: „Wasserstoff ist eine zentrale Schlüsseltechnologie, um die Klimaziele zu erreichen. Die Herstellung und Nutzung von Wasserstoff sorgt für Wachstum, Innovationen und Arbeitsplätze. Am besten gelingen kann uns das, wenn Europa gemeinsam in Richtung einer Wasserstoff-Wirtschaft voranschreitet. Die European Clean Hydrogen Alliance ist dafür eine wichtige Plattform. Aktuell arbeiten wir bereits daran, ein „Important Project of Common European Interest“ im Bereich Wasserstoff auf die Beine zu stellen - ganz nach dem Vorbild der sehr erfolgreichen Batteriezellen-IPCEIs.“

Die Aktivitäten der ECH2A sind eng verknüpft mit der Förderung europäischer Wasserstoffprojekte im Rahmen der „Important Projects of Common European Interest“ (IPCEIs), die das BMWi maßgeblich mit vorantreibt. Der Ausbau der Wasserstofftechnologien ist zudem ein wichtiger wirtschaftspolitischer Schwerpunkt im Rahmen der aktuellen deutschen EU-Ratspräsidentschaft.

Mit seinem Beitritt zur ECH2A bekräftigt das BMWi abermals seine politische Unterstützung für die Umsetzung der europäischen Wasserstoffstrategie zur Vermeidung von CO2-Emissionen, welche von der Europäischen Kommission ebenfalls am 08. Juli 2020 vorgelegt wurde. Zuvor hatte die Bundesregierung mit der Verabschiedung ihrer Nationalen Wasserstoffstrategie am 10. Juni 2020 die Rahmenbedingungen für den Markthochlauf des Wasserstoffs in Deutschland geschaffen.