Keyvisual

Mit einer Grußbotschaft hat Thomas Jarzombek, Beauftragter des BMWi für die Digitale Wirtschaft und Start-ups, heute die Tage der digitalen Technologien 2020 eröffnet.

Thomas Jarzombek: „Mit den ‚Tagen der digitalen Technologien‘ wollen wir aufzeigen, welche neuen Möglichkeiten die Digitalisierung in wichtigen Schlüsselbranchen unserer Wirtschaft, z.B. in der Industrie, bei Mobilität, Gesundheit und Energie, bietet. Das gilt gerade auch in Zeiten wie diesen, in denen die Corona-Pandemie gesellschaftliche Veränderungsprozesse noch einmal beschleunigt hat. Die heute präsentierten Forschungsergebnisse aus sechs Technologieprogrammen unseres Hauses sind ein beeindruckendes Beispiel für die Innovationskraft unseres Landes. Sie sind ein Beleg dafür, dass es auch in Deutschland möglich ist, aktuelle Digitalisierungstrends schnell ‚auf die Straße‘ zu bringen.“

Die Veranstaltung, die in diesem Jahr als reine Online-Konferenz durchgeführt wird, präsentiert herausragende Ergebnisse aus anwendungsnahen Technologieprogrammen des BMWi im Bereich digitaler Spitzentechnologien. Zentrales Element der Konferenz sind themenspezifische Fachforen, in denen Akteure aus Wirtschaft, Forschung und Politik aktuelle Entwicklungen und zukunftsrelevante Themen beleuchten.

Bei den Tagen der digitalen Technologien geht es um einen breiten Querschnitt digitaler Themen wie Künstliche Intelligenz, sichere digitale Identitäten, smarte Service-Welten, digitale Anwendungen für die Wirtschaft und Elektromobilität. Darüber hinaus berichten Expertinnen und Expertenüber die Fortschritte bei GAIA-X, einer deutsch-französischen Initiative zum Aufbau einer sicheren und vertrauenswürdigen europäischen Dateninfrastruktur.