Logo Mittelstand Digital

Heute findet im Futurium in Berlin unter dem Motto „Vertrauen & Neugier“ der 6. Mittelstand-Digital-Kongress statt. Die Initiative Mittelstand-Digital des Bundeswirtschaftsministeriums bietet vor allem kleinen und mittleren Unternehmen Unterstützung beim Aufbau digitaler Kompetenzen.

Der Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte, betonte bei der Eröffnung des Kongresses: „Vertrauen und Neugier sind entscheidende Stichworte für erfolgreiche Digitalisierung und Innovation. Beides brauchen Unternehmerinnen und Unternehmer, um sich auf die digitale Transformation einzulassen. Dabei lassen wir die Unternehmen nicht allein. Wir unterstützen den Mittelstand bei der digitalen Transformation. In 26 Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren zeigen wir „Digitalisierung zum Anfassen“, praxisnah und anschaulich an rund 130 Anlaufstellen und Lernorten in ganz Deutschland. Die digitale Transformation spielt auch in der Mittelstandsstrategie des Bundeswirtschaftsministeriums eine zentrale Rolle. Denn neben dem Fachkräftemangel zählt sie aktuell zu den größten Herausforderungen für den Mittelstand. Sie bietet aber auch große Wachstumschancen.“

Beim heutigen Kongress stehen acht thematische Kompetenzzentren im Mittelpunkt. Sie richten sich an Branchen (Handwerk, Handel, Bauwirtschaft, Textilwirtschaft, IT-Wirtschaft) oder befassen sich mit Querschnittsthemen wie eStandards, Usability und Kommunikation.

Was ist Mittelstand-Digital?

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Die geförderten Kompetenzzentren helfen mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Best-Practice-Beispielen sowie Netzwerken, die dem Erfahrungsaustausch dienen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht die kostenfreie Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen finden Sie unter www.mittelstand-digital.de.