Oliver Wittke, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie

© picture alliance/Sven Simon

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Herrn Oliver Wittke heute auf sein Ersuchen von der Aufgabe des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie entlassen. Oliver Wittke war seit dem 14. März 2018 Parlamentarischer Staatssekretär.

Bundeswirtschaftsminister Altmaier: „Ich möchte Oliver Wittke meinen ganz besonderen Dank aussprechen für sein großes Engagement für die Themen des Bundeswirtschaftsministeriums. Insbesondere für die Stärkung strukturschwacher Regionen hat Oliver Wittke viel geleistet. Mit seinem großen Einsatz für eine gesamtdeutsche Förderung hat er erreicht, dass wir nun ein Fördersystem für alle strukturschwachen Regionen in Deutschland gleichermaßen etablieren. Auch im Namen des gesamten Hauses und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundeswirtschaftsministeriums sage ich Danke und wünsche Oliver Wittke alles Gute!“

Als Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie vertrat Oliver Wittke den Minister im politischen Bereich, insbesondere gegenüber dem Bundestag und dem Bundesrat und in den Fraktionen.

Als Sonderbeauftragter der Bundesregierung koordinierte Oliver Wittke außerdem die Umsetzung der internationalen Initiative für mehr Transparenz im rohstoffgewinnenden Sektor (Extractive Industries Transparency InitiativeEITI) in Deutschland (D-EITI). Er war zudem Beauftragter des BMWi für die deutsch-türkischen Wirtschaftsbeziehungen.