Altmaier: „Die Münchener Sicherheitskonferenz steht in diesem Jahr im Zeichen der Rolle Europas in einer instabilen Welt von Cyber-Gefahren, Handelskonflikten, Wettbewerbsverzerrung und rasanter Innovation. Wir müssen uns schützen und gemeinsam Stabilität schaffen.“

Minister Altmaier wird u.a. bei der Veranstaltung „One Year Charter of Trust“ im Rahmen der MSC einen Impulsvortrag zur „Bedeutung der Cybersicherheit in der digitalen Welt“ halten. Im Zuge der MSC letzten Jahres haben sich 16 global tätige Unternehmen zu der Initiative für Cybersicherheit „Charter of Trust“ zusammengeschlossen.

Anschließend wird Minister Altmaier im Rahmen des Roundtable on Energy Security u.a. mit dem US-Vize-Energieminister Dan Brouillette und dem ukrainischen Außenminister Pavlo Klimkin über die sichere Gasversorgung Europas diskutieren.

Im Rahmen eines CEO Lunches wird Minister Altmaier u.a. mit dem ägyptischen Präsidenten, Abd al-Fattah Al-Sisi, und dem Emir von Katar, Tamim bin Hamad Al-Thani, zusammentreffen. Thematisch wird ein Austausch zum Thema „Frieden durch Handel“ stattfinden.

Am Rande der Konferenz sind u.a. Gespräche mit dem ukrainischem Außenminister Pavlo Klimkin, EU-Kommissar Günther Oettinger und dem französischen Außenminister Jean-Yves Le Drian geplant.

In den vergangenen fünf Jahrzehnten hat sich die Münchner Sicherheitskonferenz zur weltweit führenden Plattform für die internationale Sicherheitspolitik entwickelt. In jedem Februar kommen über 450 hochrangige Entscheidungsträger und Vordenker aus der ganzen Welt zusammen, um sich intensiv mit aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der internationalen Sicherheit auseinanderzusetzen.