Initiative „Integration durch Ausbildung“

© iStock.com/monkeybusinessimages

Mit dem Programm „Passgenaue Besetzung“ konnten im Jahr 2018 über 5.000 Ausbildungsplätze mit geeigneten in- und ausländischen Bewerbenden besetzt werden. Im Programm „Willkommenslotsen“ wurden weitere knapp 2.900 junge Geflüchtete erfolgreich in eine Ausbildung vermittelt. Damit haben beide Programme einen substanziellen Beitrag zur Nachwuchssicherung in Klein- und Mittelständischen Betrieben (KMU) geleistet. Über 16.000 Unternehmen wurden über Eingliederungsmöglichkeiten von Bewerbern in den Betrieb individuell beraten.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier „Die Zahlen belegen, dass wir auf dem richtigen Kurs sind und vermehrt erwerbsfähige Geflüchtete auf dem Arbeitsmarkt ankommen, die ihre Sprach- oder Integrationskurse erfolgreich absolviert haben.“

Dem deutschen Mittelstand fällt es zunehmend schwerer, den eigenen Fachkräftenachwuchs zu sichern. So blieben im Jahr 2018 bundesweit 57.700 Ausbildungsstellen, vorwiegend in KMU, unbesetzt. Mit den Programmen „Willkommenslotsen“ und „Passgenaue Besetzung“ bietet das BMWi hier praktische Hilfestellung.

Die „Willkommenslotsen“ beraten Unternehmen jeglicher Größenordnung seit März 2016 bei der Integration von Geflüchteten. Allein im vergangenen Jahr vermittelten die Willkommenslotsen rund 9.650 Beschäftigungsmöglichkeiten. Neben Ausbildungsstellen zählten hierzu Hospitationen, Praktikumsplätze, Einstiegsqualifikationen sowie gut 1.200 Arbeitsplätze. Besonders ausgeprägt war die Wachstumsrate der vermittelten Arbeits- und Ausbildungsplätze mit 47 Prozent. Das vom BMWi geförderte Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung am Institut der deutschen Wirtschaft bereitet die Willkommenslotsen in Schulungen auf ihre Aufgabe vor und stellt Informations- und Beratungsmaterial bereit.

Das zusätzlich aus dem Europäischen Sozialfonds bezuschusste BMWi-Förderprogramm „Passgenaue Besetzung“ bietet KMU bereits seit 2007 Unterstützung. Im Jahr 2018 vermittelte das Beratungsteam neben den gut 5.000 Auszubildenden mehr als 660 junge Menschen in eine Einstiegsqualifizierung, die auf eine Ausbildung im Folgejahr vorbereitet werden.

Mehr unter www.bmwi.de/willkommenslotsen, www.kofa.de/dossiers/willkommenslotsen und www.bmwi.de/passgenaue-besetzung