Gründungsoffensive "Dir etwas Eigenes aufbauen?"

© BMWi

Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, eröffnet heute in Saarbrücken die erste Regionalkonferenz der Gründungsoffensive „GO!“ mit mehr als 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Bundeswirtschaftsminister Altmaier: „Gemeinsam mit den regionalen Akteuren will ich mehr Menschen für die Selbständigkeit begeistern. Die heutige Regionalkonferenz bietet eine gute Plattform zum direkten Austausch zwischen regionaler Gründerszene, Wirtschaft und Politik. Dabei interessieren mich vor allem die Erfahrungen und Vorschläge der Gründerinnen und Gründer vor Ort. Ziel der Gründungsoffensive ist es, die Gründungskultur in Deutschland zu stärken. Menschen, die sich selbständig machen, erfolgreiche Unternehmerinnen und Unternehmer, verdienen unseren Respekt und Anerkennung für ihren wertvollen Beitrag zum Wohl unseres Landes. Denn mit ihren Ideen, Produkten und Dienstleistungen machen sie unsere Soziale Marktwirtschaft stark und fit für die Zukunft.“

Jürgen Barke, Staatssekretär des saarländischen Wirtschaftsministeriums: „Die Gründerszene im Saarland kann sich sehen lassen. Unsere Neugründungen punkten sowohl bei Technologieorientierung, als auch bei Innovationsaffinität und bringen frischen Wind in die Saarwirtschaft. Insbesondere im Umfeld der saarländischen Hochschulen passiert unheimlich viel. Der Gründungsradar der deutschen Hochschulen hat die Universität des Saarlandes daher zur „Aufsteigerin des Jahres 2018“ ernannt. Diese Erfolgsmeldungen bestärken uns darin, junge Gründerinnen und Gründer weiterhin dabei zu unterstützen, ihren Weg zu gehen und den Sprung in die Selbstständigkeit zu wagen.“

In ihrer gemeinsamen Erklärung zur Gründungsoffensive im November 2018 hatten das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und die Verbände die Durchführung von vier Regionalkonferenzen vereinbart. Den Auftakt bildet heute die gemeinsame Veranstaltung der Handwerkskammer des Saarlandes, der Industrie- und Handelskammer Saarland sowie der Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände e. V., zu der Gründerinnen und Gründer sowie Unternehmen aus dem Saarland zu einem Dialog mit Wirtschaft und Politik eingeladen sind. Die Regionalkonferenz soll insbesondere dazu beitragen, Gründungen und Nachfolgen noch besser zu unterstützen sowie Hemmnisse abzubauen. Der Dialog wird in 2019 in drei weiteren Regionen fortgesetzt. Die nächste Regionalkonferenz findet voraussichtlich im Mai 2019 in Baden-Württemberg statt.

Weitere Informationen zur Gründungsoffensive „GO!“ und Impressionen von der Regionalkonferenz in Saarbrücken finden Sie hier.