Menschen vor Cafes in Berlin zum Thema Tourismus

© iStock.com/querbeet

Anlässlich des heutigen Deutschen Tourismustages in Bonn unterstreicht der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß, die steigende wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus für Deutschland und startet eine neue Fördermaßnahme des Bundeswirtschaftsministeriums:

„Tourismus ist ein immer wichtigerer Wirtschaftsfaktor, der zu Wachstum und Beschäftigung beiträgt und entsprechend stark bei politischen Entscheidungen Berücksichtigung finden muss. Dies ist eines der Ziele der nationalen Tourismusstrategie, die wir derzeit erstellen. Der Deutsche Tourismusverband leistet dabei einen maßgeblichen Beitrag zur nachhaltigen und qualitativ hochwertigen Entwicklung des Deutschlandtourismus. Impulse für die Entwicklung des Tourismus erhoffe ich mir auch von unserer neuen Fördermaßnahme LIFT. Sie soll insbesondere Innovationen hervorbringen, die die Wettbewerbsfähigkeit des Tourismusstandorts Deutschland weiter stärken.“

Die Tourismuswirtschaft gehört zu den ökonomischen Schwergewichten und größten Arbeitgebern in Deutschland und steuert 3,9 Prozent zur Bruttowertschöpfung Deutschlands bei und beschäftigt knapp drei Millionen Menschen. Ziel der neuen Fördermaßnahme zur Leistungssteigerung & Innovationsförderung im Tourismus (LIFT) ist es, den Tourismusstandort Deutschland weiter zu stärken. Dafür ist LIFT mit 1,5 Mio. Euro ausgestattet und soll schwerpunktmäßig die Umsetzung von Ideen aus den Bereichen „Digitalisierung“, „Internationalisierung“ und „Tourismus für lebenswerte Regionen“ fördern. Die Förderbekanntmachung finden Sie hier. Der Link wird um 15 Uhr freigeschaltet.

Der Deutsche Tourismustag wird jährlich vom Deutschen Tourismusverband (DTV) veranstaltet.