Luft- und Raumfahrt-Koordinator Thomas Jarzombek

Luft- und Raumfahrt-Koordinator Thomas Jarzombek

© BMWi/Hagen Colberg

Der Koordinator der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt, Thomas Jarzombek MdB, eröffnet heute gemeinsam mit dem bayerischen Staatsminister für Wirtschaft, Energie und Technologie Franz Josef Pschierer und der DLR-Vorstandsvorsitzenden Prof. Pascale Ehrenfreund das neue DLR-Institut für Test und Simulation für Gasturbinen in Augsburg. Das Bundeswirtschaftsministerium stellt für die Arbeit des Institutes jährlich 7,5 Millionen Euro bereit.

Der Luft- und Raumfahrt-Koordinator Thomas Jarzombek hierzu: „Das neue DLR-Institut steht für innovative Hochtechnologie aus Deutschland. Hier in Augsburg wird künftig ein wesentlicher Beitrag zur Digitalisierung in der Luftfahrt geleistet. Das neue Institut erforscht, wie Flugzeuge noch effizienter, leiser und sauberer werden können. Triebwerke sind hier der zentrale Hebel, um eine höhere Effizienz zu erreichen. Die Anforderungen sind groß: Die Luftfahrt muss ihren Beitrag zur Erreichung der Klimaziele leisten und Anwohner wollen ruhigere Flugzeuge. Die Simulation digitaler Triebwerke spart hier Zeit und Geld und gibt den Planungsteams die Freiheit, auch unkonventionelle Ideen auszuprobieren. Damit wird das Institut einer der Dreh- und Angelpunkte für die nächste Flugzeuggeneration.“

Forschungsschwerpunkt ist die Entwicklung neuer Triebwerkstechnologien für Flugzeuge, die hohe Belastungen aushalten und dennoch treibstoffsparend sind. Dazu werden digitale Modelle für neuartige Kompressor- und Turbinenbauteile experimentell geprüft, um zu testen, ob neue Werkstoffe oder Herstellungsverfahren den erhöhten Lebensdaueranforderungen gerecht werden und wie diese optimiert werden können.

Das DLR-Institut für Test und Simulation für Gasturbinen setzt auf einen engen Austausch mit regionalen, nationalen und internationalen Partnern in Wissenschaft und Industrie. Mit der Universität Augsburg und den zahlreichen außeruniversitären Forschungseinrichtungen vor Ort stehen viele hoch qualifizierte Kooperationspartner zur Verfügung.