Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Bundesrätin Doris Leuthard, Vorsteherin des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK)

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Bundesrätin Doris Leuthard, Vorsteherin des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK)

© BMWi/Susanne Eriksson

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier empfängt heute Bundesrätin Doris Leuthard, die Vorsteherin des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK).

Der Schwerpunkt des Gesprächs wird auf energiepolitischen Themen liegen. Vorgesehen ist ein Austausch zur nationalen Erreichung der Klimaziele, über aktuelle Fragen des Strommarktdesigns und des Netzausbaus sowie ein mögliches künftiges Strommarktabkommen zwischen der EU und der Schweiz. Darüber hinaus soll das Thema Internet Governance erörtert werden. Das UN-Internet Governance Forum, die weltweit wichtigste Diskussionsplattform zur Zukunft des Internets, wird 2019 in Berlin stattfinden. Im Jahr 2017 war das UN-Internet Governance Forum in Genf ausgerichtet worden.

Die Schweiz gehört seit Jahren zu den zehn wichtigsten Handelspartnern Deutschlands mit einem Handelsvolumen von rund 100 Milliarden Euro in 2017, während Deutschland mit einem Anteil von 23 Prozent am Schweizer Außenhandel der bei weitem wichtigste Handelspartner für die Schweiz ist.

Mit einem Bestand von rund 39 Milliarden Euro gehört die Schweiz zu den bedeutendsten ausländischen Investoren in Deutschland.