Blick auf den Hafen von Colombo zum Thema Eröffnung des Deligiertenbüros der Deutschen Wirtschaft in Sri Lanka

© iStock.com/joyt

In Colombo wird heute das Delegiertenbüro der Deutschen Wirtschaft in Sri Lanka eröffnet, das aus Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie finanziell unterstützt wird.

Bundesminister Peter Altmaier: „Asien ist ein wichtiger Motor der Weltwirtschaft. Wir wollen, dass deutsche Unternehmen mit guten Produkten ‚made in Germany‘ ihr Engagement dort ausbauen. Die Eröffnung des Delegiertenbüros in Sri Lanka ist ein wichtiger Meilenstein in unseren Handels- und Wirtschaftsbeziehungen mit Sri Lanka.“

Das Interesse deutscher Unternehmen am sri-lankischen Markt ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Sri Lanka zählt zu den Wachstumsmärkten in Südasien. Als maritimer Knotenpunkt bietet das Land große Chancen an einer vertieften Zusammenarbeit in den Bereichen Logistik, Infrastruktur und Bau. Aber auch in den Bereichen Berufsbildung und Erneuerbare Energien bieten sich Möglichkeiten für deutsche Unternehmen. Die Gründung der Delegation der Deutschen Wirtschaft verbessert die Vernetzung vor Ort und in der Region. Damit können bestehende Potenziale noch besser genutzt werden.