Bundesministerin Brigitte Zypries eröffnet die Start-up Night! Gesundheitswirtschaft

Bundesministerin Brigitte Zypries eröffnet die Start-up Night! Gesundheitswirtschaft

© BMWi/Maurice Weiss

Die Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, eröffnet heute die Start-up Night! Gesundheitswirtschaft im Bundeswirtschaftsministerium. Die Veranstaltung gehört zur erfolgreichen Matching-Reihe „Start-up Nieght!“, mit der das Bundeswirtschaftsministerium die Vernetzung von jungen und etablierten Unternehmen fördert.

Zypries: „Die Kooperation zwischen etablierten Unternehmen aus der Gesundheitswirtschaft und innovativen Start-ups schafft für beide Seiten große Chancen. Während etablierte Akteure innovative Ideen in ihr Unternehmen bringen können, profitieren Start-ups von dem Wissen der Etablierten im Gesundheitsmarkt.“

Die Start-up Night! Gesundheitswirtschaft bietet jungen Unternehmen die Gelegenheit, sich vor etablierten Unternehmen des Sektors vorzustellen. In drei „Pitch-Runden“ zu Themen wie „Gesundheitsplattformen“, „Medizinprodukte“ und „Online-Therapie“ präsentieren insgesamt zwölf Start-ups ihre jeweiligen Geschäftsmodelle. In der begleitenden Ausstellung gibt es Einblicke in die innovativen Ideen und Produkte weiterer Start-ups aus der Gesundheitswirtschaft. Auf diese Weise bietet die Veranstaltung sowohl jungen, als auch etablierten Unternehmen die Möglichkeit, potentielle Kooperationspartner kennenzulernen.