Viele Hände mit Daumen oben

© stock.adobe.com/Robert Kneschke

Die Kurzportraits der ersten Jurorinnen und Juroren des Innovationsprogramms für Geschäftsmodelle und Pionierlösungen (IGP) sind nun online verfügbar. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die Persönlichkeiten, die die erste Ausschreibungsrunde zu digitalen und datengetriebenen Geschäftsmodellen und Pionierlösungen unterstützen!

Die IGP-Jury hat den Auftrag, die Güte der eingereichten Projektideen im Vergleich untereinander zu bewerten und Empfehlungen für die Auswahl der besten Anträge zu erstellen. Sie besteht aus Fachleuten zu übergeordneten Bereichen wie Geschäftsmodellentwicklung und Innovationsforschung sowie Expertinnen und Experten zum Thema der jeweiligen Ausschreibungsrunde, aktuell dem Feld digitaler Innovation. Duch die Mischung der Kompetenzen sollen die Innovationsthemen aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet werden können.

Eine Geschäftsordnung regelt die Aufgaben und Pflichten der Jury-Mitglieder und beinhaltete Erklärungen zum vertraulichen Umgang mit den zur Verfügung gestellten Daten, zu Befangenheiten sowie Verschwiegenheit während des Begutachtungsprozesses.