Staatssekretär Beckmeyer empfängt mexikanischen Amtskollegen

Der Parlamentarische Staatssekretär Uwe Beckmeyer (r.) mit dem mexikanischen Staatssekretär für Industrie und Handel Rogelio Garza Garz

© BMWi/Anja Blumentritt

Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, Uwe Beckmeyer, hat heute in Berlin den mexikanischen Staatssekretär für Industrie und Handel, Rogelio Garza Garza, empfangen.

Wichtige Gesprächsthemen bei dem Treffen waren die Perspektiven der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Mexiko und Deutschland, die Neuverhandlung des Nordamerikanischen Freihandelsabkommens (NAFTA), die seit 2016 laufenden Verhandlungen über ein neues bilaterales Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und Mexiko sowie Mexikos Auftritt als Partnerland der Hannover Messe im April 2018.

Überkapazitäten im Stahlsektor international diskutieren

Staatssekretär Garza Garza wird auch an dem Ministertreffen „Global Forum on Steel zum Abbau von Überkapazitäten im Stahlsektor teilnehmen, das am 30. November 2017 auf Einladung von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im BMWi stattfindet.

Der Handelsaustausch mit Deutschland erreichte in 2015 ein Volumen von 15,6 Milliarden Euro. Schwerpunkte im bilateralen Handel sind neben der Automobilindustrie die Chemie-, die Pharma- und die Elektroniksparte. Mehr als 1800 Firmen mit deutscher Kapitalbeteiligung sind in Mexiko aktiv.