Logo der pinkwhy UG

© pinkwhy UG


Link/Internetadresse: https://pinkwhy.com
Branche: Neue Medien, Konsumgüter
Gründungsdatum: 01.09.2016
Mitarbeiteranzahl: 3
Kapitalbedarf (in Euro): 70.000
Datum des Förderbescheids: 15.02.2018
Geschäftskonzept: pinkwhy ist ein Kunstverlag und fokussiert die Digitalisierung von Kunst und deren Vermarktung. Dabei wird ein neues, geräteübergreifendes Produkt (ePrynt) und neuer Markt geschaffen. Künstler haben in Sozialen Medien hohe Fanbase (Youtube-Stars der Kunstszene). Vergleich der Idee: iTunes / Spotify für Kunst. Marktgröße: Vergleich „Crazy Frog“ Klingelton mit ca. 500 Mill. Umsatz. Marktentwicklung: Samsung hat 2017 „The Frame“ entwickelt. Dafür wird digitaler Inhalt benötigt. Mit dem ePrynt wird jedes Display zum Ziel von pinkwhy. Seit 09/2017 besteht nicht-rückzahlbare Förderung des Landes Sachsen-Anhalt über 109k EUR für Entwicklung. Zusätzliches Darlehen über 70k EUR für Marketing wurde nicht bewilligt. pinkwhy – the sound for your eye!