Sprungmarken-Navigation

Artikel -

Elisabeth Winkelmeier-Becker Parlamentarische Staatssekretärin

Einleitung

Elisabeth Winkelmeier-Becker ist Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie. In dieser Funktion verantwortet sie die Bereiche Europapolitik, Wirtschaftspolitik und Industriepolitik. Darüber hinaus ist sie Sonderbeauftragte der Bundesregierung für die Umsetzung der internationalen Initiative für mehr Transparenz im rohstoffgewinnenden Sektor (Extractive Industries Transparency Initiative – EITI) in Deutschland (D-EITI).

Elisabeth Winkelmeier-Becker: Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie stellt sich vor

Lebenslauf

Elisabeth Winkelmeier-Becker

Geboren am 15. September 1962 in Troisdorf, Nordrhein-Westfalen.

Mitglied des Deutschen Bundestages seit 2005

Werdegang

Seit dem 29. November 2019
Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie

1992 - 2005
Richterin am Amtsgericht

1988 - 1992
Referendariat

1987 - 1988
Verwaltungsangestellte, Deutscher Bundestag

1981 - 1986
Studium der Rechtswissenschaft, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn


Als Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie vertritt Elisabeth Winkelmeier-Becker den Minister im politischen Bereich, insbesondere gegenüber dem Bundestag und dem Bundesrat und in den Fraktionen.

Als Sonderbeauftragte der Bundesregierung koordiniert sie außerdem die Umsetzung der internationalen Initiative für mehr Transparenz im rohstoffgewinnenden Sektor (Extractive Industries Transparency Initiative – EITI) in Deutschland (D-EITI).

Elisabeth Winkelmeier-Becker

In der Übersicht finden Sie alle Pressemitteilungen, aktuellen Meldungen, Reden, Interviews, Namensartikel, Videos und Fotoreihen mit Elisabeth Winkelmeier-Becker.

Übersicht