Auf dem Weg zur industriellen Produktion auf biologischer Grundlage entstehen innovative Herstellungsverfahren, Produkte und Wachstumschancen. Wir möchten aufzeigen, wie die Industrielle Bioökonomie funktioniert, welchen Nutzen sie hat, welche Rohstoffe zu Produkten verarbeitet werden und vor allem wer dazu beiträgt.

Machen Sie Ihre Innovationen sichtbar – egal auf welchem Teil der Wertschöpfungskette Sie aktiv sind und in welchem Stadium sich Ihr Projekt befindet. Füllen Sie einfach den nachfolgenden Fragebogen aus, um Ihr Best-Practice-Beispiel ab Juni 2021 auf der BMWi Website zu präsentieren. Laden Sie sich hier (PDF, 255 KB) ein ausgefülltes Beispiel herunter. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Bitte füllen Sie diesen Fragebogen für ein Produkt / eine Technologie aus. Wenn Sie verschiedene Produkte herstellen oder ihre Lösungen in verschiedenen Wertschöpfungsketten Anwendung finden, füllen Sie bitte jeweils gesonderte Fragebögen aus. Bitte achten Sie beim Ausfüllen des Fragebogens darauf, keine Produktnamen zu nennen; diese werden nicht veröffentlicht.

Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben.

Datenschutzinformation:

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Die Verarbeitung Ihrer im Zusammenhang mit den Fragebögen zu Best-Practice-Beispielen angegebenen personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG im Rahmen der behördlichen Aufgabenerfüllung und zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit des BMWi. Die Verarbeitung ist für die Aufgabenerfüllung erforderlich. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten im BMWi und insbesondere zu Ihren Rechten als Betroffene können Sie der Datenschutzerklärung auf www.bmwi.de/Datenschutzerklärung entnehmen.

kurzbeschreibung
Bitte geben Sie einen kurzen und aussagekräftigen Titel an
Was wird in welchem Umfang produziert oder entwickelt und wie machen Sie das? Bitte konzentrieren Sie sich hier auf die Darstellung Ihres Best-Practice-Beispiels, ohne nähere Präsentation Ihres Unternehmens.

ANWENDUNGSBEREICH DES ENDPRODUKTS*

Mehrfachauswahl möglich

ROHSTOFF / AUSGANGSMATERIAL*

Mehrfachauswahl möglich

AUF WELCHER WERTSCHÖPFUNGSSTUFE SIND SIE AKTIV?*

Mehrfachauswahl möglich

Welche Wertschöpfungsstufe unterstützen Sie mit Ihren Produkten/ Technologien?
Freiwillige Angabe

WELCHEN REIFEGRAD HAT IHR BEST-PRACTICE-BEISPIEL?*

Hier https://www.nks-eic-accelerator.de/teilnahme-trl.php gibt es eine Beschreibung der TRLs.
Freiwillige Angabe
Freiwillige Angabe

Unternehmensspezifische Angaben

Bei Beispielen im Entwicklungsstadium: Forschungseinrichtung

Wird nicht öffentlich angezeigt

ERHALTEN SIE ÖFFENTLICHE FÖRDERUNG ODER HABEN IN DER VERGANGENHEIT FÖRDERUNG ERHALTEN? FALLS JA, AUS WELCHEM PROGRAMM?

WARUM IST IHR BEISPIEL EIN BEST PRACTICE FÜR DIE INDUSTRIELLE BIOÖKONOMIE?

Mehrfachauswahl möglich

Quantifizierung (falls bereits möglich)

Freiwillige Angabe



Sicherheitsabfrage gegen Spam
Geben Sie den angezeigten Text unten ein.


Download (PDF, 139 KB)