+++ Mittwoch 08. Juli 2020+++

Die Europäische Kommission hat grünes Licht für das Regelwerk zum Wirtschaftsstabilisierungsfonds gegeben. Damit kann der Fonds zur Unterstützung von größeren Unternehmen, Familienunternehmen und Mittelständlern in der Corona-Krise an den Start gehen. Das neue Regelwerk ermöglicht schnelle Unterstützungsmaßnahmen, die nicht mehr einzeln bei der EU-Kommission angemeldet werden müssen. Mehr dazu hier.

+++ Freitag, 08. Mai 2020 +++

Die Europäische Kommission hat am 8. Mai 2020 ihren befristeten Sonderahmen für staatliche Beihilfen während der Corona-Pandemie (Temporary Framework) erweitert. Künftig dürfen Mitgliedstaaten durch sog. Rekapitalisierungsmaßnahmen die Eigenkapitalbasis Corona-bedingt in die Krise geratener Unternehmen stärken. Mehr dazu hier.

+++ Freitag, 27. März 2020 +++

Der Bundesrat hat über das umfassende Hilfspaket der Bundesregierung für Beschäftigte und Unternehmen entschieden. Zudem wurde der Nachtragshaushalt final beschlossen. Damit stehen den Ländern jetzt die Gelder zur Soforthilfe für kleine Unternehmen und Soloselbständige zur Verfügung. Auch wurde der Wirtschaftsstabilisierungsfonds beschlossen. Mit diesem Fonds können große Unternehmen als auch Start-ups, die durch die Corona-Krise in Schieflage geraten sind, bei der Sicherung ihrer Liquidität unterstützt werden. Mehr dazu hier.