Anwender unterschiedlicher Wirtschaftsbranchen, Infrastrukturanbieter und Wissenschaft teilen im Projekt GAIA-X dieselben Leitprinzipen, die gleichzeitig unsere Motivation zur Mitarbeit sind. Diese Leitprinzipien sind: Schutz der Datensouveränität, der Datenverfügbarkeit, der Interoperabilität, der Portabilität, der Förderung der Transparenz und der fairen Teilhabe. Sie sind für uns die leitenden Prinzipien zur Gründung einer GAIA-X-Foundation. Wir, das sind 22 Unternehmen aus Frankreich und Deutschland, die die GAIA-X Foundation errichten und so den zukünftigen Rahmen für das Ökosystem GAIA-X bilden wollen. Dafür ist die Gründung einer Internationalen Vereinigung ohne Gewinnerzielungsabsicht (frz. association internationale sans but lucratif, kurz: AISBL) nach belgischem Recht vorgesehen.

Es ist uns eine Ehre, die Gründungsmitglieder der GAIA-X-Foundation vorzustellen, die in einem ausgewogenen Verhältnis aus Vertretern der Anbieter- und Anwenderseite und der Wissenschaft bestehen: 3DS OUTSCALE, Amadeus, Atos, Beckhoff Automation, BMW, Bosch, CISPE, DE-CIX, Deutsche Telekom, DOCAPOSTE, EDF, Fraunhofer, GEC/Loh Group, IDS Association, IMT, Orange, OVHcloud, PlusServer, Safran, SAP, Scaleway und Siemens.

Diese Gründungsmitglieder haben sich bereit erklärt, den Gründungsprozess für eine Vereinigung zu treiben sowie zu diesem Zweck eine Satzung und Richtlinien für die künftige Zusammenarbeit und Fortentwicklung von GAIA-X zu entwickeln und zu etablieren. Aufgabe dieser Organisation wird die weitere Erarbeitung der technologischen Lösung und des Regelwerkes sein.

Interessierte europäische und internationale Partner sind eingeladen, sich zur gemeinsamen Weiterentwicklung des Projekts anzuschließen und den offenen und unabhängigen Charakter des GAIA-X-Ökosystems zu fördern, soweit sie die genannten Leitprinzipien teilen. Sobald die Ausarbeitung der Satzung und aller sonstigen Bestimmungen der GAIA-X Foundation sowie der formale Gründungsprozess abgeschlossen sein werden, können weitere Interessierte Mitglied werden.

Mehr als ein Datenraum: Europas Stärken vereinen

Wir, als deutsches mittelständisches Unternehmen Beckhoff Automation, begrüßen diesen wichtigen Meilenstein und sind stolz, einen Beitrag zur Weiterentwicklung von GAIA-X leisten zu können. Unsere Motivation, uns an der GAIA-X Initiative zu beteiligen und an der Schaffung eines gemeinsamen nutzbaren Datenökosystems mitzuwirken, ist durch die Begegnung mit Kunden und vielen anderen Interessengruppen gewachsen, in denen das Bedürfnis nach einem gemeinsamen, sicheren Datenraum von allen geteilt wurde.

Darüber hinaus kann GAIA-X für Beckhoff Automation und alle Anwender noch viel mehr sein als nur ein Datenraum: GAIA-X ist eine europäische Initiative, die Europas Stärken vereint und ihre potentiellen Anwender und deren Anforderungen an ein europäisches Datenökosystem durch eine frühe Beteiligung einbindet. Der Mehrwert einer Teilnahme an GAIA-X wird durch das gemeinsame Verständnis der beteiligten Anwender und Anbieter verstärkt. Zusammen teilen wir die Absicht, GAIA-X auf Basis eines Layers zu implementieren, der von allen Beteiligten innerhalb einer Domäne, aber auch domänenübergreifend getragen wird und Anwendung findet.

Ein weiterer Grund für unsere Teilnahme ist die Absicht, die bereits existierenden individuellen und domänenspezifischen Standards für eine schnelle Akzeptanz von GAIA-X bei den Anwendern zu übernehmen. Viele Anwender sind heute gezwungen, zahlreichen und oft inkompatiblen Datenraumsystemen zu folgen, was zu einem hohen Aufwand bei der Umsetzung von Projekten führt. GAIA-X hat das Potenzial, zu vereinheitlichen und gleichzeitig zu vereinfachen, indem es die richtigen Knoten für die Anforderungen der Anwender an individuelle und gemeinsame Datenräume bereitstellt.

Einladung zur Mitarbeit

Vor diesem Hintergrund möchten wir alle Interessierten zur Mitarbeit bei GAIA-X einladen: Sowohl durch den Beitrag technischer Expertise, die Einreichung neuer Use Cases als auch durch die aktive und kontinuierliche Mitarbeit in einer Arbeitsgruppe. Ihr Interesse können Sie per Mail an contact@data-infrastructure.eu bekunden. Auch wenn Sie sich für eine künftige Mitgliedschaft in der GAIA-X Foundation AISBL interessieren und über den weiteren Verlauf des Prozesses informiert bleiben wollen, können Sie sich gern an diese E-Mail-Adresse wenden.

Autor: Gerd Hoppe - Mitglied der Geschäftsführung der Firma Beckhoff Automation und Vertreter der GAIA-X-Anwenderperspektive.

#GaiaX #EuropeanDataInfrastructure #byEuropeforEurope #OpenforParticipation