1. Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)

a) Hauptauftraggeber (zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle)
Name: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Straße, Hausnummer: Scharnhorststraße 34-37
Postleitzahl (PLZ): 10115
Ort: Berlin
Telefon: +49 30 186157809
E-Mail: Vergabestelle@bmwi.bund.de
Internet-Adresse: www.bmwi.de

b) Zuschlag erteilende Stelle
Wie Hauptauftraggeber siehe a)

2. Angaben zum Verfahren

a) Verfahrensart
Öffentliche Ausschreibung nach UVgO

b) Vertragsart
Liefer- / Dienstleistungsauftrag

c) Geschäftszeichen
13005/006-13#020 TK

3. Angaben zu Angeboten

a) Form der Angebote

  • elektronisch

    • ohne elektronische Signatur (Textform)
    • mit fortgeschrittener elektronischer Signatur / fortgeschrittenem elektronischen Siegel
    • mit qualifizierter elektronischer Signatur / qualifiziertem elektronischen Siegel

b) Fristen
Ablauf der Angebotsfrist
16.09.2020 - 11:00 Uhr

Ablauf der Bindefrist
30.10.2020

c) Sprache
deutsch

4. Angaben zu Vergabeunterlagen

a) Vertraulichkeit
Die Vergabeunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter
www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=347776

b) Zugriff auf die Vergabeunterlagen
Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt

c) Zuständige Stelle
Hauptauftraggeber siehe 1.a)

d) Anforderungsfrist
16.09.2020 - 11:00 Uhr

5. Angaben zur Leistung

a) Art und Umfang der Leistung
Es werden verschiedene Video- und Audiokomponenten für spezielle Technikracks – vgl. Produktvorgaben in den Angebotsvordrucken – benötigt. Die Aufteilung erfolgt in zwei Lose. Jeder Bieter erhält gemäß § 22 UVgO die Möglichkeit Angebote für alle Lose einzureichen. Aus Gründen der Kompatibilität können nur die spezifizierten Komponenten eingesetzt werden. Nebenangebote sind daher nicht zugelassen.

c) Ort der Leistungserbringung
BMWi, Referat ZA5, Scharnhorststraße 34 - 37 in 10115 Berlin

6. Angaben zu Losen

a) Anzahl, Größe und Art der Lose
Los 1: Videokomponenten (16 Positionen + Lieferung)
Los 2: Audiokomponenten (10 Positionen + Lieferung)
Bitte beachten Sie die Produktvorgaben.

b) Angebote für Lose
Angebote sind möglich für
alle Lose

c) Vergabe von Losen
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2

7. Zulassung von Nebenangeboten

Nein

8. Bestimmungen über die Ausführungsfrist

Sechs Wochen nach Zuschlagserteilung - Bitte geben Sie den frühestmöglichen Liefertermin an (vgl. Angaben in den Angebotsvordrucken).

9. Höhe geforderter Sicherheitsleistungen

keine

10. Wesentliche Zahlungsbedingungen

Für die Ausführung dieses Auftrages gehen die allgemeinen Bedingungen für die Ausführung von Leistungen - VOL/Teil B (Beilage zum Bundesanzeiger Nr. 178 a vom 23.09.2003) den firmeneigenen AGB vor.

11. Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bieters und des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen

  • ausgefüllter Angebotsvordruck bzw. ausgefüllte Angebotsvordrucke jeweils zu Los 1 und Los 2 (siehe Vergabeunterlagen),
  • Nachweis der Gewerbeanmeldung oder der Eintragung in das Berufs-/ Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des jeweiligen Landes in dem der Bieter ansässig ist, für Deutschland das Handelsregister (Kopie nicht älter als sechs Monate zum Ende der Angebotsfrist),
  • ausgefülltes Formular „Eigenerklärung über Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach GWB“ (siehe Vergabeunterlagen).

12. Zuschlagskriterien

Der Zuschlag wird für jedes Los auf das günstigste Angebot erteilt.

13. Rechtsform, die eine Bietergemeinschaft nach Zuschlagserteilung annehmen muss

gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

14. Sonstige Angaben

Die Informationspflicht des Auftraggebers erfolgt gemäß § 46 UVgO "Unterrichtung der Bewerber und Bieter".

Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand für beide Seiten ist Berlin.