Guter Rat ist für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) von großer Bedeutung, um auf Veränderungen der technischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen zu reagieren, neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und neue Märkte zu erschließen. Um dies zu unterstützen, werden Zuschüsse für allgemeine Beratungen zu wirtschaftlichen, technischen, finanziellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung sowie zu spezielle Beratungen, zum Beispiel zur Fachkräftesicherung, Qualitätsmanagement, Außenwirtschaft oder Unternehmensübergabe gewährt.

Gefördert werden unter anderem

  • allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung,
  • Qualitätsmanagementberatungen,
  • Arbeits- und Umweltschutzberatungen,
  • Technologie- und Innovationsberatungen,
  • Außenwirtschaftsberatungen,
  • Beratungen zur Fachkräftegewinnung und -sicherung,
  • Beratungen zur Einführung familienfreundlicher Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
  • Beratungen zur besseren Integration von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Migrationshintergrund,
  • Beratungen zur Sicherung des Unternehmens gegen rechtswidrige oder schädigende Übergriffe und zur Regelüberwachung (Compliance),
  • Beratungen zur Vorbereitung der Unternehmensübergabe und
  • Beratungen von Unternehmen, die von Migranten oder Frauen geführt werden.

Mehr Informationen zur Beratungsförderung gibt es auf der Website des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).