Julian Adenauer

© privat

Julian Adenauer
founder & director, Retune Creative Technology GmbH

Julian Adenauer ist studierter Mechatronik Ingenieur, aber begann schon während des Studiums den Brückenbau von der Technologie hin zu Design und Kunst. Als Teil des Künstlerduos Sonice Development entwickelte er nach dem Studium robotische Kunstinstallationen und stellte diese international aus. Zudem forschte er im Bereich Mensch-Technik-Interaktion in der Produktentwicklung am interdisziplinären Graduiertenkolleg prometei in Berlin. Als Gründer und Direktor von Retune kuratiert und organisiert er heute interdisziplinäre Festivals, Vorträge und Workshops. Seit 2018 ist er zudem Gastprofessor für Digitale und Interaktive Technologien an der Weißensee Kunsthochschule Berlin.

Prof. Dr. Justin Becker

© Simon Maximilian Moll

Prof. Dr. Justin Becker
Gründer, Marketing BBB

Justin Becker hat BWL studiert, als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Marketing der TU Berlin gearbeitet, dort auch promoviert und ist seit 2011 Professor für Marketing. Er unterrichtet seit 1997 an diversen Berliner und internationalen Bildungseinrichtungen. Seine Schwerpunkte sind Marketing, Marktforschung, Konsumentenverhalten und Wissenschaftstheorie. In seiner Agentur Marketing BBB berät Justin Becker in Fragen des strategischen Marketings. In diesem Rahmen bietet er auch Fachvorträge und Workshops an. Berufserfahrung sammelte er unter anderem in einem Verlag, beim Fernsehen und im Ausland an der Universiteit van Amsterdam sowie als Marktforscher in Kopenhagen.

Klaas Bollhoefer

© Hannes M. Meier

Klaas Bollhoefer
Founder & Chief Strategist, Birds on Mars GmbH

Klaas Bollhoefer ist Gründer und Chief Strategist von Birds on Mars, einer auf Daten und Künstliche Intelligenz spezialisierten Beratungsfirma und KI-Agentur der nächsten Generation. Klaas war zuvor mehr als 6 Jahre Chief Data Scientist & Evangelist bei The unbelievable Machine Company (*um), einem Cloud- und Daten-Pionier in Deutschland, Europa und darüber hinaus. An den Schnittstellen aus Business, IT, Künstlicher Intelligenz und Design beschreibt er sich selbst als Vor- und Querdenker. Seine verbleibende Zeit füllt er mit Impulsvorträgen, Laufen, Musizieren mit der Handpan und Craft Brewing. Klaas Bollhoefer ist zertifizierter Scrum Master, Design Thinker, Mediator und Coach.

Ralf Borchers

© NBank

Ralf Borchers
Start-up Förderung, NBank

Ralf Borchers ist seit 2018 bei der NBank, der Förderbank des Landes Niedersachsen, für Start-up Förderung zuständig. In dieser Funktion betreut er auch die Landesinitiative Startup.niedersachsen. Die NBank unterstützt Start-ups u. a. mit Gründungsstipendien und Seed-Finanzierungen. Ralf Borchers war davor 25 Jahre im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung in verschiedenen Funktionen tätig, u. a. als Leiter der Mittelstandsabteilung, die auch für Gründungsförderung zuständig ist.

Patrick Bunk

© Max Threfall

Patrick Bunk
CEO, Ubermetrics Technologies GmbH

Patrick Bunk führt das Unternehmen Ubermetrics Technologies als dessen Gründer seit 2011. Zuvor forschte er an der Humboldt-Universität an der Schockwirkung von neuen Informationen auf Realgüter- und Finanzmärkte. Er verantwortet bei Ubermetrics das Produkt und bringt dafür Big-Data-Technologien, Maschinelles Lernen und KI-Algorithmen zusammen und unterstützt damit über 200 Unternehmen bei der weltweiten Früherkennung von Chancen und Risiken.

Angela De Giacomo

© Markus Rack

Angela De Giacomo
Investment Managerin

Angela C. De Giacomo hat nach ihrem BWL-Studium mehrere Jahre als Steuerberaterin bei der KPMG gearbeitet. Seit 2013 berät sie als Family Officerin eine vermögende indisch-amerikanische Unternehmerfamilie und pendelt zwischen Berlin und Indien. Sie sitzt in einigen Start-up Boards in Asien und ist seit 2018 Beirätin bei der Christoph Kroschke GmbH. Sie ist außerdem die Initiatorin des WunderNova Frauen-, Sommer- und Thinkfests. Zuvor hatte sie, gemeinsam mit dem Bundesverband Deutsche Start-ups sowie dem BMWi, eine deutsch-indische Start-up-Brücke namens GINSEP ins Leben gerufen. Im November 2019 hat das Wirtschaftsmagazin Capital sie in die „Top 40 unter 40“ gewählt.

Laura Grimmelmann

© Rory Lindsay

Laura Grimmelmann
Business Angel

Laura Grimmelmann ist ein in Berlin ansässiger Business Angel und hat bis 2019 beim Risikokapitalgeber Accel in London gearbeitet. Ihr Fokus liegt auf Software- und Consumerthemen und sie war massgeblich an Investments in Firmen wie Instana, Miro, Chainalysis und Anyfin beteiligt. Zuvor hat sie bei als Private Equity Investorin bei Advent International gearbeitet und ihre Karriere bei Bain & Company in London begonnen. Sie hält einen MBA von der Harvard Business School und einen Bachelor of Science von der London School of Economics.

Prof. Dr. H. Carsten Hahn

© privat

Prof. Dr. Carsten H. Hahn
University of Applied Sciences Karlsruhe

Carsten H. Hahn ist seit 2014 Professor für Enterprise-Resource-Planning (ERP), Innovation und Entrepreneurship an der Hochschule in Karlsruhe. Seine Forschungstätigkeit beinhaltet die Entwicklung von Plattformgeschäftsmodellen für mittelständische Unternehmen sowie digitale Geschäftsmodelle im Allgemeinen. Die Professur ist als Splittingprofessur ausgelegt, sodass Herr Hahn weiterhin als Senior Director for Platform Business Models bei der SAP SE beschäftigt ist, wo er 2001 seine Karriere begann. Herr Hahn promovierte in Marketing Science an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz und ist Absolvent der Wirtschaftsinformatik an der Universität Mannheim.

Prof. Dr. Thomas Heimer

© Frankfurt School

Prof. Dr. Thomas Heimer
Wissenschaftlicher Leiter, Technopolis Deutschland GmbH

Thomas Heimer ist seit 2009 Professor für Innovationsmanagement und seit 2018 Leiter des Projekts IMPACT RheinMain am Fachbereich Ingenieurwissenschaften der Hochschule RheinMain. Seit der Eröffnung des deutschen Büros der Technopolis Deutschland GmbH ist er der wissenschaftliche Leiter. In dieser Funktion arbeitet er auch in der Geschäftsstelle Smart Living mit, die die gleichnamige Wirtschaftsinitiative im Auftrag des BMWi unterstützt. Thomas Heimer befasst sich seit etwa 30 Jahren mit Aspekten der Innovations- und Technologieentwicklung, insbesondere mit der Technikgenese der Smart Living Technologie, die auch die empirische Grundlage für seine 1993 abgeschlossene Promotion bildete.

Priv.-Doz. Dr. med. Maike Henningsen

© Studioline, Berlin, Schönhauser Allee Arcaden

Priv.-Doz. Dr. med. Maike Henningsen
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Maike Henningsen ist habilitierte Fachärztin, hält einen Master in Innovation Management und Entrepreneurship und arbeitet seit Jahren an der Schnittstelle zwischen Medizin, Digital Health und Entrepreneurship. Am Universitätskrankenhaus Hamburg Eppendorf hat sie ein Curriculum zu Digital Health mitentwickelt und ist Initiatorin des vom Berliner Senats und dem ESF finanzierten Inkubatorprogramms Vision Health Pioneers. Sie berät zahlreiche Organisationen, wie u. a. Fraunhofer Venture, die Falling Walls Foundation sowie das SME-Instrument der Europäischen Kommission und German Entrepreneurship Asia. Außerdem ist sie Autorin zahlreicher Publikationen zum Thema Digital Health.

Sandra Holm

© Markus Höfemann

Sandra Holm
Projektleiterin Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum, Handwerkskammer Hamburg

Sandra Holm ist seit 2016 als Projektleitung für die Handwerkskammer Hamburg im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg tätig. Als Industriekauffrau IHK Schwerpunkt IT und diplomierte Erziehungswissenschaftlerin war sie in Bereichen tätig, in denen es um die Vermittlung von technischen Inhalten und kommunikativen Methoden ging. Nach Tätigkeiten in Projekten zur IT-Implementierung in internationalen Konzernen sowie in einer Unternehmensberatung für Weiterbildungsprozesse unterstützt Frau Holm derzeit insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (insb. im Handwerk) mit bedarfsgerechten Angeboten, auf dem Weg der Digitalisierung von Prozessen und Produkten.

Prof. Dr. Katharina Hölzle

© David Ausserhofer

Prof. Dr. Katharina Hölzle
Universität Potsdam

Katharina Hölzle ist Professorin für IT-Entrepreneurship am Hasso-Plattner-Institut, Digital Engineering Fakultät der Universität Potsdam. Sie ist stellvertretende Vorsitzende der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) und Mitglied des Hightech-Forums der Bundesregierung. Darüber hinaus ist sie Visiting Professor an der University of International Business and Economics (UIBE) in Peking und der Macquarie University in Sydney. Seit 2015 ist sie Herausgeberin der Fachzeitschrift Creativity and Innovation Management (Wiley). Ihre Forschungsgebiete sind Digital Entrepreneurship, Digital Transformation und Innovation sowie Digital Ecosystems.

Ela Kagel

© Boris A. Knop

Ela Kagel
Managing Partner, SUPERMARKT

Ela Kagel ist Gründerin und Geschäftsführerin des Community-Hubs SUPERMARKT Berlin. Sie beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit Digitaler Kultur, Open-Source-Technologien und nachhaltigen Wirtschaftsformen. Als Digitalstrategin berät sie Unternehmen und Organisationen bei gemeinsamen Veränderungs- und Steuerungsprozessen. Ela Kagel ist Vorstandsmitglied der Platform Cooperatives Germany eG, einem Verbund für die kooperative digitale Ökonomie. Sie ist Teil des Programmkomitees der re:publica und spricht auf internationalen Konferenzen zu Themen wie Plattform-Ökonomie und alternativen Wirtschaftsformen.

Markus Kreßmann

© High-Tech Gründerfonds Management GmbH

Markus Kreßmann
Partner, High-Tech Gründerfonds Management GmbH

Markus Kreßmann ist Partner beim High-Tech Gründerfonds. Er hat seit 2007 den aktivsten und größten Seedfonds Deutschlands mit aufgebaut und verantwortet heute rund 50 Investments mit dem Fokus auf Internet of Things (IoT), Commerce, Fintech, Mobile sowie Software- und Cloud-Technologien. Seit über zehn Jahren ist er zudem geschätzter Aufsichtsrat und Beirat in technisch innovativen und digital geprägten Start-ups. Zuvor war Markus Kreßmann als Unternehmensberater bei einer führenden Management- und Technologieberatung. Er war Gründer zweier Start-ups und sammelte früh Venture-Capital-Erfahrung. Markus Kreßmann studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Göttingen.

Rolf-Dieter Metka

© ondeso GmbH

Rolf-Dieter Metka
CEO, ondeso GmbH

Rolf-Dieter Metka ist Mitbegründer des 2010 in Regensburg gegründeten Softwareunternehmens ondeso GmbH, einem Unternehmen für Softwareentwicklung im Bereich Industrial IT und Industrial IT Security. Als CEO verantwortet er den Verwaltungs- und Finanzbereich. Seit 2013 ist er aktives Mitglied im Beirat für Junge Digitale Wirtschaft beim BMWi.

Benedikt Moser

© Center Smart Services

Benedikt Moser
Center Smart Services, RWTH Aachen

Benedikt Moser ist seit 2016 am Center Smart Services auf dem RWTH Aachen Campus beschäftigt. Seit 2019 ist er als Prokurist für die strategische Ausrichtung und die operative Geschäftsführung des Centers verantwortlich. Er gestaltet mit den Mitgliedern der Center-Community deren Digitalstrategien und nutzt seine Erfahrung als Coach bei der erfolgreichen Etablierung und dem nachhaltigen Betrieb eines digitalen Portfolios. Zuvor studierte er Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau an der RWTH Aachen University mit den Schwerpunkten Produktionstechnik, Innovationsmanagement und Entrepreneurship mit Auslandsaufenthalten in China, Norwegen und Thailand.

Dr. Mandy Pastohr

© fotoritisch

Dr. Mandy Pastohr
Geschäftsführerin, RKW Kompetenzzentrums

Mandy Pastohr ist seit 2018 Geschäftsführerin des RKW Kompetenzzentrums. Sie hat Erziehungswissenschaften, Englisch und Unternehmenskommunikation an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und an der TU Dresden studiert und anschließend promoviert. Danach war sie u. a. in der Politikberatung bei acatech tätig. Mandy Pastohr vertritt das RKW in der European Association of National Productivity Centres und ist dort seit 2017 Generalsekretärin. Sie ist außerdem Mitglied des Strategiekreises, und des Koordinierungsteams der Offensive Mittelstand, Kuratoriumsmitglied der Stiftung „Mittelstand – Gesellschaft – Verantwortung“, Jurymitglied beim BestPersAward sowie Mitglied des Aufsichtsrates des Friedrichstadt-Palastes Berlin.

Gerrit Pohl

© Center Smart Services, RWTH Aachen

Gerrit Pohl
Chief Digital Officer, ADAC SE

Gerrit Pohl arbeitet seit mehr als 20 Jahren an der Schnittstelle zwischen Technologie, Ökonomie, Innovation und Dauerneugierde und fokussiert sich dabei auf digital getriebene Transformationsbranchen wie etwa Medien, Finance, Travel oder Mobilität. Aktuell ist er als Chief Digital Officer der ADAC-Gruppe in München tätig, davor war er Director Go-to-Market und Cloud Innovation bei Microsoft, stellvertretender Digitalchef bei Gruner & Jahr und Director Digital beim Axel Springer Mediahouse in Berlin. Von 2004 bis 2007 hat sich Gerrit Pohl zudem als Forscher an der Technischen Universität Darmstadt mit der Theorie digitaler Güter am Beispiel der Medienindustrie beschäftigt.

Prof. Dr. Søren Salomo

© privat

Prof. Dr. Søren Salomo
Technologie- und Innovationsmanagement, TU Berlin

Søren Salomo leitet das Fachgebiet Technologie- und Innovationsmanagement an der TU Berlin und ist zudem Professor an der DTU – Dänische Technische Universität, Kopenhagen. Er ist ein international aktiver Forscher im Innovationsmanagement. Er ist Mitglied der Dänischen Akademie der Technischen Wissenschaften und Vorsitzender der Kommission Technologie, Innovation und Entrepreneurship im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft. Er ist Mitglied im wissenschaftlichen Beirat von Eriksholm Research Centera part of Oticon, aktiv in der Chemical Invention Factory der TU Berlin sowie Vertreter der TU Berlin im Deutschen Klima Konsortium.

Prof. Dr. Janina Sundermeier

© privat

Prof. Dr. Janina Sundermeier
Digital Entrepreneurship und Diversität, FU Berlin

Janina Sundermeier ist Professorin für Digital Entrepreneurship und Diversität am Department Wirtschaftsinformatik der Freien Universität Berlin. In ihrer Funktion lehrt und forscht sie zu den Wechselwirkungen zwischen Diversität und digitalen Innovationsprozessen sowie den daraus entstehenden Produkten und Dienstleistungen. Frau Sundermeier ist zudem Gründerin des Digital Entrepreneurship Hubs und Initiatorin der Hello-Diversity!-Conference, des gleichnamigen Podcasts sowie der Veranstaltungsreihe WoMenventures. 2018 erhielt sie für ihr Engagement vom Stifterverband ein Fellowship für Innovationen in der Hochschullehre.

Sebastian van Deel

© IHK Nord Westfalen

Sebastian van Deel
Geschäftsbereichsleiter Digitalisierung, Industrie und International, IHK Nord Westfalen

Sebastian van Deel hat bereits 1999 sein erstes E-Commerce- und Online-Marketing-Start-up in Münster gegründet und dieses über 15 Jahre als Gesellschafter begleitet. Nach einem Studium der Informationswirtschaft in Köln und beruflichen Erfahrungen in den USA und UK arbeitete Herr van Deel zwischen 2007 und 2019 als Unternehmensberater für die Firma BearingPoint in eGovernment-Projekten von Bund und Ländern. Seit 2019 ist Herr van Deel als Geschäftsbereichsleiter Digitalisierung, Industrie und International für die IHK Nord Westfalen in Münster tätig und fokussiert sich dort u. a. auf die Themen Smart Work, Smart Industry, Smart City und Cyber Security.

Prof. Dr. Martin Wrobel

© privat

Prof. Dr. Martin Wrobel
Technische Hochschule Brandenburg

Martin Wrobel ist Professor für ABWL, insbesondere Unternehmensgründungen, an der Technischen Hochschule Brandenburg und assoziierter Forscher im Bereich Innovation und Entrepreneurship am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft. Zuvor war er Gastprofessor für Marketing an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Im Rahmen seiner Forschungsprojekte, z. B. Kooperationen zwischen Start-ups und Mittelständlern, Digitale Innovation im Mittelstand, war er Gastwissenschaftler am Massachusetts Institute of Technology und an der The New School in den USA. Weiterhin hat er in verschiedenen Rollen die Aufbau- und Wachstumsphasen von zwei internationalen Start-ups begleitet.

Simon Zwick

© Annina Lingens

Simon Zwick
Managing Director, Actionbound GmbH

Simon Zwick ist Medien-Enthusiast durch und durch. Schon als Kind begeistert vom C64, entwickelte er sich, getrieben von Wissensdurst und Erfindergeist, Ende der neunziger Jahre zum Internet- und Web-Pionier. Um das Puzzle zu vervollständigen, kamen nach der Jahrtausendwende die Printmedien und Mitte der Nullerjahre das Bewegtbild dazu. Seine große Leidenschaft für Medienproduktion kombinierte er mit seiner Vision von innovativen, außergewöhnlichen Team-Erlebnissen und entwickelt seit 2012 das medienpädagogische, spielerische Lern-Tool Actionbound, das heute weltweit im Bildungs- und Unternehmensbereich sowie im Sport- und Freizeitsegment eingesetzt wird.

-----------------------------------------------

*Das BMWi zitiert Informationen, die das jeweilige Jurymitglied eigenverantwortlich zur Verfügung gestellt hat.