Aktion „Europa in meiner Region"

© Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Europa vor der eigenen Haustür entdecken

Im Jahr 2018 haben Bürgerinnen und Bürger in Deutschland bereits zum dritten Mal die Möglichkeit, mehr über Projekte in ihrer Nähe zu erfahren, die von den Europäischen Struktur- und Investitionsfonds gefördert werden. Diese Projekte sind Teil der europaweiten Kampagne „Europa in meiner Region“. Die gemeinsame Aktion aller Bundesländer lässt Bürgerinnen und Bürger in ganz Deutschland erleben, wie EU-Projekte konkret vor Ort dazu beitragen, die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu stärken und die Lebensqualität zu verbessern.

Am 7. Mai 2018 fand im Rahmen der Europawoche in Hannover die gemeinsame Auftaktveranstaltung aller Bundesländer statt. Das Land Niedersachen hat bis Mitte 2018 den Vorsitz der Europaministerkonferenz. Auf der gemeinsamen Auftaktveranstaltung stellten alle Bundesländer das beste Projekt ihres Landes vor, eine Jury hochrangiger Vertreter und Vertreterinnen der Bundesländer kürte unter dem Motto „Pitch Your Project“ das „Starprojekt“ in Deutschland.

RegioStars Awards 2018: Europäische Förderprojekte im Wettbewerb

Dieser jährliche EU-weite Wettbewerb rückt die innovativsten und inspirierendsten durch die EU geförderten Projekte ins Rampenlicht und zeigt anhand von konkreten Beispielen aus der Praxis, wie die Kohäsionspolitik Menschen durch die Schaffung von Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätzen auf regionaler Ebene unterstützt. Durch die Auszeichnung mit den RegioStars Awards sollen andere Regionen ermutigt und inspiriert werden, ebenfalls aktiv zu werden und die vielfältigen Fördermöglichkeiten durch EU-Fonds zu nutzen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf den Seiten der Europäischen Kommission.

30 Jahre Europäische Kohäsions- und Strukturpolitik

Im Jahr 2018 feiert Europa das 30-jährige Jubiläum der EU-Kohäsions- und Strukturpolitik. Von einem Förderinstrument für die wirtschaftlich schwächsten Regionen hat sie sich zum zentralen Instrument der europäischen Wirtschafts- und Beschäftigungspolitik in den europäischen Regionen und zu einem wichtigen Hebel für öffentliche und private Investitionen in ganz Europa gewandelt.

Die Zielsetzung der Kohäsionspolitik bleibt hochaktuell: Die Unterschiede im Entwicklungsstand der Regionen sollen verringert werden. Diese elementare Rolle bei der Stärkung des wirtschaftlichen, sozialen und territorialen Zusammenhalts soll auch künftig erhalten bleiben. Die Kohäsionspolitik ist sichtbarer Ausdruck der Solidarität zwischen den Mitgliedstaaten der EU und lässt Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Bürgerinnen und Bürger Europa vor Ort positiv erleben.

Als Querschnittsbereich ergänzt die Kohäsionspolitik andere europäische Politikfelder wie Forschung und Innovation, Bildung, Beschäftigung, Energie, Umwelt und trägt dazu bei, die dort vereinbarten Wachstums- und Beschäftigungsziele zu erreichen.