Was machen Feinpolierer?

Sie bearbeiten Schmuck, Haushaltsgeräte sowie optische und feinmechanische Apparate. Damit alle Teile genau passen und ihren Zweck erfüllen, entschärfen sie Kanten und runden Rohmaterialien. Metalloberflächen, Edelmetalle und Schmuckstücke schleifen und polieren sie auf Hochglanz.

Diese Berufsausbildung wird nur in bestimmten Regionen angeboten.

Dauer der Ausbildung

  • 3 Jahre

Ausbildende Betriebe

  • Betriebe der Schmuckindustrie bzw. des Schmuckhandwerks
  • Betriebe der Edel- und Unedelmetallverarbeitung

Abschluss

  • Die Ausbildung endet mit bestandener Abschlussprüfung.