Freude beim Siegerteam der Schülerfirma "Pacato" bei der Preisverleihung des Wettbewerbs "Bestes Junior Unternehmen 2017"

Freude beim Siegerteam der Schülerfirma "Pacato" bei der Preisverleihung des Wettbewerbs "Bestes Junior Unternehmen 2017"

© IW JUNIOR / Michael Heck

Unter der Schirmherrschaft von Bundesministerin Zypries ermittelt das BMWi die beste Schülerfirma aus allen Bundesländern. Der Wettbewerb gibt Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, eine Geschäftsidee zu entwickeln und diese für die Dauer eines Schuljahres in Form eines Schülerunternehmens an ihrer Schule zu erproben. Damit ermöglicht das Projekt Jugendlichen einen einzigartigen Einblick in die soziale Marktwirtschaft und fördert wichtige Schlüsselqualifikationen - wie beispielsweise Präsentationstechniken und Teamarbeit.

Mehr Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.

JUNIOR ist außerdem einer der Eckpfeiler der vom BMWi gegründeten Initiative "Unternehmergeist in die Schulen" unter Vorsitz der Parlamentarischen Staatssekretärin Iris Gleicke.

Wettbewerb 2017

Am 22. Juni 2017 stellten sich die Landessieger der Bundesländer im BMWi vor und führten ein Experteninterview mit der Jury. Die Preise wurden anschließend durch die parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Iris Gleicke, verliehen. Sieger wurde die Schülerfirma Pacato der Gelehrtenschule des Johanneums in Hamburg. Weitere Informationen finden Sie hier.