Motiv des Wettbewerbs "Auf IT gebaut"; Quelle: Richard Michalski/BMWi

© Richard Michalski/BMWi

Attraktive Preise winken Auszubildenden, Studierenden und jungen Beschäftigten beim bundesweiten Wettbewerb: "Auf IT gebaut - Bauberufe mit Zukunft".
Für die Wettbewerbsbereiche Architektur, Bauingenieurwesen, Baubetriebswirtschaft sowie im gewerblich technischen Bereich werden innovative und praxisgerechte IT-Lösungen für die Bauwirtschaft gesucht.

Die Bewertungskriterien

Bewertungskriterien sind Praxisbezug und Realisierbarkeit der Lösung, der fachübergreifende Ansatz, der Innovationsgehalt, der erwartete wirtschaftliche Nutzen, die Nachhaltigkeit, die Originalität sowie die verständliche Darstellung der eingereichten Arbeit.

Arbeiten für die Wettbwerbsrunde 2018 konnten bis zum 26. November 2017 eingereicht werden. Zu vergeben sind Preisgelder in Höhe von 20.000 Euro. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Veranstaltung "Digitales Planen, Bauen und Betreiben" auf der internationalen Fachmesse bautec in Berlin am 21. Februar 2018 statt. Zur Anmeldung gehts hier.

Preisverleihung 2017

Am 17. Januar 2017 überreichte die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Iris Gleicke, auf der Weltleitmesse BAU in München die Preise an die Gewinner. In den vier Kategorien Architektur, Bauingenieurwesen, Baubetriebswirtschaft und Gewerblich-technischer Bereich wurden zwölf Preise vergeben.

Detaillierte Informationen finden Sie unter www.aufitgebaut.de.