Pressegespräch mit Staatssekretär Rainer Baake zur Veröffentlichtung des Weißbuchs