Navigation

Veranstaltung - Rohstoffe und Ressourcen

Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis 2017 und Fachkonferenz "Rohstoffe effizient nutzen“

Einleitung

  • 25.01.2018

  • BMWi Konferenzzentrum Berlin

Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis.

© Raum11/Jan Zappner

Ein effizienter Umgang mit Rohstoffen und Materialien kann für Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil werden. Die große Herausforderung besteht darin, der Rohstoffeffizienz entlang der gesamten Wertschöpfungskette einen hohen Stellenwert bei unternehmerischen Entscheidungen zukommen zu lassen. Mit dem Rohstoffeffizienz-Preis zeichnet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) herausragende Beispiele rohstoff- und materialeffizienter Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen sowie anwendungsorientierte Forschungsergebnisse aus.

Fachkonferenz "Rohstoffe effizient nutzen - erfolgreich am Markt"

Auf der Fachkonferenz "Rohstoffe effizient nutzen - erfolgreich am Markt" am 25. Januar 2018 haben Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft die Möglichkeit, über die Potentiale eines effizienten Umgangs mit Rohstoffen und Materialien zu diskutieren. Nach der Begrüßung durch das BMWi wird es Vorträge und Diskussionen zu den Themen Ressourceneffizienz und –management geben.

Nach einer kurzen Präsentation der Nominierten werden die Preisträgerinnen und Preisträger des Deutschen Rohstoffeffizienzpreises durch das BMWi geehrt. Die Jury, bestehend aus Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft, hat in diesem Jahr sechs Unternehmen und zwei Forschungseinrichtungen nominiert. Mit der organisatorischen Durchführung des Deutschen Rohstoffeffizienz-Preises wurde die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) in der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) beauftragt.

Mehr Informationen zum Programm finden Sie im Veranstaltungsflyer hier. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um Anmeldungen sind bis zum 18. Januar 2018 hier möglich.

Termin
25. Januar 2017, 9:00 bis 16:30 Uhr

Ort
Konferenzzentrum des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
Invalidenstraße 48
10115 Berlin