Cover der Publikation Das Reiseverhalten der Deutschen im Inland

Deutschland ist von jeher das beliebteste Reiseland der Deutschen. Die Anfänge des innerdeutschen Tourismus gehen bis ins 19. Jahrhundert zurück. Schon damals liebten es die Deutschen im Mittelgebirge, den Alpen und den Küsten zu wandern oder zu baden. Mit Besichtigungs- und Bildungstourismus, Kururlaub, Badetourismus, Luxusschifffahrten, Alpinismus und Wintersporturlaub existieren bis heute beliebte Formen des Tourismus in Deutschland.

Mit der vorliegenden Studie möchte das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie den Inlandstourismus in seiner ganzen Vielfalt näher beleuchten und oft gestellte Fragen klären wie zum Beispiel "Wie ist Urlaub in Deutschland wirklich?" oder "Wer verbringt seinen Urlaub in Deutschland und warum?". Erstmals wird hierbei auch auf das Urlaubsverhalten von in Deutschland lebenden deutschsprachigen Ausländern eingegangen.