Cover der Publikation  Akzeptanz der Industrie am Wirtschaftsstandort Deutschland

Die Industrie ist und bleibt ein Motor für Wachstum und Wohlstand in Deutschland. Trotzdem bestehen seitens der Industrie und Politik Bedenken hinsichtlich einer möglichen Industriefeindlichkeit in der Gesellschaft. Von der Industrie wird eine fehlende gesellschaftliche Anerkennung der Leistungen der Industrie in Gänze beklagt. Die Technologien und Infrastrukturen sind häufig eng miteinander verwoben, werden aber, wie bei Solarenergie oder Windkraft, in der öffentlichen Wahrnehmung sehr unterschiedlich bewertet. Dies erschwert die Generalisierbarkeit von Aussagen über die Akzeptanz von Industrie, da viele Einfluss- und Kontextfaktoren relevant sein können.

Hier setzt die vorliegende Studie an. Das vielschichtige Phänomen der Akzeptanz wird näher zu beleuchtet und gezielt Akzeptanztreiber und -barrieren abgeleitet. Kampagnen und Maßnahmen zur Steigerung der Akzeptanz werden empirisch untersucht und aus den Ergebnissen konkrete Handlungsempfehlungen für politische Maßnahmen abgeleitet.