Die Parlamentarische Staatssekretärin Iris Gleicke bei der Eröffnung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums in Magdeburg

Die Parlamentarische Staatssekretärin Iris Gleicke bei der Eröffnung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums in Magdeburg

© Viktoria Kühne

Die Parlamentarische Staatsekretärin bei der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie und Ostbeauftragte, Iris Gleicke, gibt heute bei der Eröffnungsveranstaltung in der „Experimentellen Fabrik“ in Magdeburg das Startsignal für das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg.

Gleicke: „Das nunmehr vierte Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum in Ostdeutschland soll die regionale Wirtschaft aktiv und praxisnah auf dem Weg in die Digitalisierung begleiten. Denn wer mit der Digitalisierung nicht Schritt hält, wird sich auf lange Sicht nicht auf dem Markt halten können. Hier sehe ich vor allem bei den kleinen und mittleren Unternehmen Nachholbedarf. Mit dem Magdeburger Zentrum setzen wir daher insbesondere auf innovative digitale Lösungen zur Optimierung innerbetrieblicher Prozesse, Vernetzung von Betrieben und Entwicklung neuer Geschäftsfelder.“

Das Kompetenzzentrum unterstützt kleine und mittlere Betriebe durch zahlreiche Anschauungs- und Erprobungsmöglichkeiten sowie mit passgenauen Informationen und kostenlosen Weiterbildungsformaten. Es bietet kompetente und erfahrene Ansprechpartner in vier Bereichen: Digitale Geschäftsmodelle, Digitale Vernetzung & Standardisierung, Safety & Security sowie Nutzerfreundlichkeit & Akzeptanz.

Die „Experimentelle Fabrik“ dient dabei als Erprobungswerkstatt, Lernlabor und zentrale Anlaufstelle des Kompetenzzentrums, um interdisziplinär und anwenderorientiert Unternehmen aus der Region mit innovativen Digitalisierungslösungen vertraut zu machen. Projektleiter ist das Magdeburger Zentrum für Produkt-, Verfahrens- und Prozessinnovation GmbH. Zum Projektkonsortium gehören zudem die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung, das Institut für Automation und Kommunikation und das Zentrum für Sozialforschung Halle. Begleitet wird das Kompetenzzentrum durch zahlreiche assoziierte Partner wie Kammern und Verbände, Arbeitnehmer- wie Arbeitgebervertreter.

Weitere Informationen zu den Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren finden Sie unter www.mittelstand-digital.de.