Opel in der Fertigung

© iStock.com/Tramino

Der französische Automobilkonzern PSA hat heute den Abschluss der im März angekündigten Übernahme von Opel bekanntgegeben (sog. Closing).

Der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Matthias Machnig hierzu:

„Es ist gut, dass jetzt Klarheit herrscht. Nun muss die Arbeit an einem Plan für die Neustrukturierung des Europa-Geschäfts beginnen. PSA steht in der Verantwortung, eine Zukunftsstrategie für das neue Unternehmen vorzulegen. Dazu gehören verbindliche Investitionszusagen, eine Innovations - und Produktstrategie und eine verlässliche Aufgabenteilung im neuen Konzern. Dazu gehören auch der Erhalt der Mitbestimmung und die Anerkennung der Tarifverträge.“