Screenshot der Website des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie; Quelle: BMWi

© BMWi

Neue Wege in der digitalen Kommunikation: Die Website bmwi.de erfährt einen umfassenden Relaunch

Mit überarbeitetem Design und größerer Benutzerfreundlichkeit ist das Webangebot www.bmwi.de neu gestartet. Besucher erhalten hier auch künftig umfangreiche Informationen und Hintergründe über alle Inhalte der Wirtschaftspolitik und können unsere Services nun schneller und einfacher abrufen. Als wichtiger Kommunikationskanal trägt die Website maßgeblich dazu bei, aktuelle Politik umfassend zu vermitteln, Bürgerinnen und Bürger gezielt zu informieren und politische Zusammenhänge zu verdeutlichen.

Wirtschaftspolitik auf den Punkt: Die neuen Themendossiers

Mit der neuen Website wollen wir die Ziele und Ergebnisse unserer politischen Arbeit noch besser vermitteln. Dazu haben wir unter anderem ein neues Format entwickelt: die gebündelten Themendossiers. Sie bieten einen verständlichen Gesamtüberblick über die verschiedenen Themen des Hauses und verweisen für vertiefende Informationen auf Hintergrundtexte. In den übersichtlich strukturierten Dossiers finden sich neben einführenden Erklärungstexten auch aktuelle Meldungen, interaktive und multimediale Angebote wie Videos und Infografiken sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu einem Thema – sei es zu Digitalisierung, zur Energiewende oder zum Thema Existenzgründung.

Navigation über thematische Schlagworte

Die neue Navigation innerhalb der Website folgt einer Schlagwort-Logik, die themenorientiert zu den entsprechenden Inhalten leitet und den Benutzer somit unabhängig von seiner Einstiegsseite empfängt. Die neue Navigation zeigt anhand einer Schlagwortliste die verfügbaren Inhalte zum jeweiligen Thema an und schlägt verwandte Themen und weiterführende Inhalte vor.

Beta-Prozess: Sie sind an der Reihe!

Wir haben die neue Webseite als Beta-Version gestartet, um sie mit Hilfe der Internetnutzer noch weiterentwickeln und verbessern zu können.

In einem Beta-Blog können uns Nutzerinnen und Nutzer ihr Feedback zum neuen Internetauftritt mitteilen und die Weiterentwicklung der Website mit ihren Ideen aktiv mitgestalten. Unser Team wird die Kommentare aufgreifen, zu den Vorschlägen und Anregungen Stellung nehmen und Fragen zur neuen Website beantworten. Zusätzlich werden wir Gastbeiträge von Experten aus der Netzwelt veröffentlichen und mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutieren.

Auch in den sozialen Netzwerken freuen wir uns über Reaktionen unter dem Hashtag #gutbetabesser. Unser Anspruch an die digitale Kommunikation: Wir wollen unser digitales Angebot mit der Unterstützung der Nutzer nicht nur gut, sondern besser machen.